1
Cookie Leiste

Wer kennt ihn nicht, den Hinweis: “Diese Seite verwendet Cookies…”? Meistens denkt man hier wohl an Datensammler wie Facebook und Google (was auch richtig ist). In Deutschland ist es bisher in der Praxis ausreichend, Informationen zur Verwendung von Cookies auf einer gesonderten Seite auszuweisen. Nun geht Google aber einen Schritt weiter. Ab dem 1. Oktober 2015 müssen Webseiten-Betreiber einen Cookie-Hinweis einblenden, wenn sie folgende Google-Dienste nutzen:

  • Google AdSense
  • DoubleClick for Publishers
  • DoubleClick Ad Exchange

 

Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen solchen Hinweis ganz leicht in Ihre Webseite einbinden können. Der Anbieter “silktide” bietet hierzu eine passende Lösung an:

Ich verwende einen Homepage-Baukasten. Wie sollte ich vorgehen?

Jimdo

Jimdo-Nutzer können ganz einfach einen Hinweis einblenden. Sie können im Menü unter “Einstellungen” → “Datenschutz” festlegen, ob ein Hinweis eingeblendet werden soll. Die Anpassung ist Ihnen überlassen und Sie müssen keinen Code kopieren und einfügen.

Wix

Bei Wix wird direkt im App Store eine Cookie-App zur Verfügung gestellt, die Sie nach Ihrer Vorstellung anpassen können. Suchen Sie dort die Anwendung “Cookie Alert Pop-Up”. Die App ist selbstverständlich kostenlos.

Weebly

Wenn Sie Weebly verwenden, können Sie den Code, wie im Beispiel-Video einbinden. Den Code fügen Sie unter „Einstellungen“ → „SEO“ → „Überschriften-Code“ ein.

1&1 MyWebsite

Der 1&1-Homepage-Baukasten bietet zwar eine Vielzahl von Apps an, aber leider keine zur Einbindung eines Cookie-Hinweises. Gehen Sie deshalb wie bei Weebly vor. Anschließend fügen Sie den Code unter “Einstellungen” → “Head bearbeiten” ein.

Und wie schaut es mit WordPress aus?

Für WordPress gibt es zahlreiche Plugins, die es Ihnen ermöglichen, einen Cookie-Hinweis einzublenden. Auf WebsiteToolTester.com verwenden wir das kostenlose Plugin “Cookie Notice”. Für die Anpassung brauchen Sie keine Zeile Code zu bearbeiten.

Fazit zum Cookie-Hinweis

Auch wenn es noch nicht Pflicht ist, raten wir dazu, einen Cookie-Hinweis einzublenden. Wir gehen stark davon aus, dass es früher oder später Pflicht sein wird, seine Besucher aktiv darauf hinzuweisen. Wir hoffen, dass es dann zu keiner neuen Abmahnwelle kommen wird, aber mit der vorgestellten Lösung werden Sie bestens gewappnet sein.

Bei Fragen und Anregungen können Sie uns gerne einen Kommentar hinterlassen. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Ihre Kommentare und Feedback

Zurück nach oben
 
 
 
Homepage Kurs

Möchten Sie Ihre eigene Homepage erstellen?

In diesem eBook zeigen wir Ihnen Schritt-für-Schritt, wie Sie durchstarten. Ohne Programmierkenntnisse.​
 
  1. Webseite richtig planen
  2. Wie Sie die Homepage selbst erstellen
  3. Checkliste für die Veröffentlichung
  4. 100% gratis, kein Spam, keine versteckten Kosten
  5. Bereits über 8.000 Downloads!
Direkt herunterladen
close-link