1

Wie man Kampagnen und Klicks auf externe Zielseiten trackt

Google und Webanalyse-TippsDie Belohnung für eine gute Website sind in der Regel viele Besucher. Das Schöne daran: diesen Erfolg zu messen, ist im Web viel einfacher als in anderen Medien. Google Analytics hat sich zu einer Art Standard für das Tracking von Besuchern entwickelt und ich möchte Ihnen Tipps zum optimalen Einsatz an die Hand geben.

Analytics aufzusetzen ist schnell gemacht und gerade mit unseren im Testlabor gestesteten Website-Baukasten Tools ein Kinderspiel. Alles was zu tun ist: man packt einen HTML Code-Schnipsel in den Footer aller Seiten und schon startet das Tracking. Es gibt aber auch die Möglichkeit einen Schritt weiter zu gehen.

Kampagnen-Tracking einrichten

Was mit Kampagnen gemeint ist? Das kann z.B. eine Bannerschaltung, ein Newsletter-Versand oder eine Printanzeige sein. All diese Medien liefern uns normalerweise keine exakt zuordenbaren Zugriffsquellen zurück – wir wollen aber genau wissen woher die Klicks stammen. So sind wir in der Lage unsere Werbemaßnahmen optimal auszuwerten. Was ist zu tun?

  • googleanalyticsWir brauchen einen spezifischen Link, der beim Aufrufen die nötigen Informationen an Google Analytics zurückliefert. Mit dem Google Tool zur URL-Erstellung kann man diesen generieren. Beispiel: für unseren Newsletter tragen wir als Quelle „Newsletter“ ein, als Medium „E-Mail“, Kampagnenbegriff und -content lassen wir frei und ergänzen den Kampagnennamen „Xmas Promotion“. Den erzeugten Link (im Beispiel: http://www.cms-testlabor.de/?utm_source=Newsletter&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Winter%2BPromo) kann man sofort verwenden – weitere Einstellungen sind nicht nötig. Für Printanzeigen oder Mailings bietet es sich natürlich an die URL zu verkürzen da sie sonst niemand abtippen wird (Beispiel: www.cms-testlabor.de/promo)
  • Jeder Klick auf diesen Link wird nun fein säuberlich zugeordnet, wie im Beispielbild.

Links zu externen Zielseiten und Downloads tracken

Ebenfalls gut zu wissen: auf welche externen Links klicken meine Besucher. Mich interessiert beispielsweise, welcher Website-Baukasten Anbieter für meine Besucher so interessant erscheinen, dass sie dessen Website besuchen. Auch Downloads von z.B. PDF-Dokumenten können auf diese Weise getrackt werden. Und so aktivieren Sie Link-Tracking externer Ziele oder von Downloads:
Fügen Sie Ihrem Google Analytics Code folgende Zeilen hinzu:

var pageTracker = _gat._getTracker(‚UA-XXXXX-X‘);
pageTracker._trackPageview();

UA-XXXXX-X müssen Sie mit Ihrer jeweiligen ID aus dem Google Analytics Account ersetzen.

Jeder Link den Sie tracken möchten, muss folgendermaßen ergänzt werden:

Standard Link:
<a href=“/testbericht.pdf“>Zum Download</a>
Neuer Link
<a href=“/testbericht.pdf“ onClick=“pageTracker._trackPageview(‚/testbericht.pdf‘);“>Zum Download</a>
Eine Alternative zu Google Analytics ist Piwik. Dieses Tool muss man allerdings auf seinem eigenen Server installieren.

Und wer noch ein gutes Tool zur Webseiten-Erstellung benötigt, der kann in unserem Testlabor vorbeischauen.

 


Verwandter Content:

Start bei null – wie schnell wird eine komplett neue Seite im Web sichtbar?

Ihre Kommentare und Feedback

Zurück nach oben