1
Kostenlose Shopify Themes

Für diejenigen mit einem Onlineshop ist Shopify zweifellos eine der umfangreichsten und einfachsten E-Commerce-Lösungen, die es gibt.

Der Grund dafür:

Auch wenn Sie überhaupt keine technischen Kenntnisse besitzen, können Sie damit einen wunderschönen Shop erstellen, der kundenfreundlich aufgebaut ist und in dem alle Ihre Produkte stilvoll dargeboten werden.

Falls Sie noch dazu nicht so viel Geld fürs Design ausgeben wollen, geht das Ganze auch umsonst, denn Shopify hat einige kostenlose Themes im Angebot.

In diesem Artikel möchten wir Ihnen deshalb die verfügbaren kostenlosen Shopify-Themes vorstellen und auf deren Vor- und Nachteile eingehen.

Dann mal los – werfen wir einen Blick darauf, was Shopify so anbietet …

Kostenlose Shopify-Themes: Welche kann ich für meinen Shop benutzen?

Es gibt 10 kostenlose Shopify-Themes, die Sie mit Shopify verwenden können. Alle sind responsive, außerdem können Inhalt, Layout, Schrift und Farben individuell angepasst werden (im Abschnitt über die Vor- und Nachteile weiter unten gehen wir noch näher auf das Thema Personalisierung ein).

Die meisten der kostenlosen Themes beinhalten darüber hinaus mehrere Stiloptionen, also kann man im Grunde zwischen circa 20 kostenlosen Themes auswählen. Damit finden Sie unter diesen unterschiedlichen Designs bestimmt eines, das zu Ihrem Shop passt.

Die meisten Shopify-Themes beinhalten bereits eine deutsche Übersetzung. Falls nicht, kann diese auch manuell hinzugefügt werden. image25

Narrative

Dieses kostenlose Shopify-Theme umfasst drei unterschiedliche Designs und ist für kleinere Shops gedacht, die nur ein paar Produkte anbieten. Es eignet sich ideal für diejenigen, die für den Verkauf ihrer Produkte den Fokus eher auf visuelle Aspekte legen und Videos, große Bilder oder eine Diashow über die gesamte Seite einbinden wollen.

Das Theme wäre zum Beispiel passend, um auffällige Produkte zu präsentieren, wie handgemachten Schmuck oder Uhren.

Theme-Demo ansehen

Debut

Bei diesem einfachen, aber eleganten Theme können Sie zwischen zwei Designs wählen. Es eignet sich für Shops jeder Größe und beinhaltet Funktionen wie einen Produktfilter und eine Sortieroption, Kundenbewertungen und mehrere Menüebenen. Eine gute Wahl für größere Onlineshops mit vielen Produkten, z. B. Bekleidungs- oder Möbelshops.

Theme-Demo ansehen

Jumpstart

Shopify als Crowdfunding-Plattform für Ihr Produkt? Genau zu diesem Zweck wurde Jumpstart entwickelt. Mit diesem Theme haben Sie die Möglichkeit, den Fortschritt Ihre Kampagne anzuzeigen, ein Video auf Ihrer Startseite zu integrieren und Artikel über Ihr Produkt aus Presse oder Medien zu platzieren. Auch für kleinere Shops mit nur 1-10 Produkten eignet sich das Theme hervorragend.

Theme-Demo ansehen

Venture

Dieses beeindruckende Theme ist besonders für größere Shops gedacht. Es bietet drei verschiedene Designs und richtig viele Funktionen. Dazu gehören ein Produktfilter und eine Sortieroption, mehrere Menüebenen sowie ein Werbebanner, außerdem sorgt es mit seinem übersichtlichem Aufbau dafür, dass sich Kunden auch bei Shops mit einem großen Produktsortiment ganz leicht zurechtfinden. Das Theme würde zum Beispiel gut zu Shops passen, die Bekleidung und Produkte aus dem Sportbereich verkaufen.

Theme-Demo ansehen

Boundless

Sie sind für Ihre Modeboutique auf der Suche nach einer eleganten Shopfront? Dieses traumhaft schöne Theme erfüllt Ihnen diesen Wunsch! Es bietet zwei unterschiedliche Designs und ist damit eine gute Wahl, wenn Sie gerne hochauflösende Bilder auf Ihrer Seite darstellen möchten. Die Funktionen umfassen unter anderem Produktgalerien, Diashows und ein Video auf der Startseite.

Theme-Demo ansehen

Brooklyn

Mit diesem Theme werden besonders Einzelhändler im Mode- und Bekleidungssektor angesprochen. Hierfür stehen zwei Designs zur Verfügung, außerdem ein fixierter Warenkorb (auch „sticky“ oder „Slide-Out“ genannt), ein Header mit Diashow und ein Video auf der Startseite.

Theme-Demo ansehen

Minimal

Wie der Name bereits andeutet, ist das Design dieses kostenlosen Shopify-Themes mit seinem weißen bzw. hellen Hintergrund schlicht, aber trotzdem modern. Sie können zwischen drei Stiloptionen wählen und liegen mit diesem Theme genau richtig, wenn Sie sich bei den Elementen auf Ihrer Seite auf ein Minimum beschränken wollen. Standardmäßig sind hier ein Bildzoom für Produkte, dazugehörige Produktempfehlungen und eine Filterfunktion integriert.

Theme-Demo ansehen

Pop

Dieses hübsche, etwas schräge Theme bietet zwei pastellfarbene Designs. Mit seinem simplen Layout eignet es sich ideal für Shops, die einen kleinen bis mittelgroßen Produktkatalog führen. Es umfasst eine seitliche Menüleiste (in der Desktop-Version), einen Bildzoom für Produkte und einen fixierten Warenkorb.

Template-Demo ansehen

Simple

Was das Layout angeht, erinnert einen dieses Theme an das Pop-Template. Es umfasst zwei Designoptionen, eine seitliche Menüleiste sowie Bildanimationen und passt super zu Shops, bei denen der Fokus darauf liegt, die Produkte ohne viel Text drumherum zu präsentieren.

Template-Demo ansehen

Supply

Dieses kostenlose Shopify-Theme ist die perfekte Wahl für Shopbetreiber, die ein großes Sortiment und zahlreiche Produktreihen anbieten. Es stehen hier zwei verschiedene Versionen zur Verfügung, außerdem gibt es Funktionen für Produktfilter und Diashows sowie die Möglichkeit, mehrere Sortimente auf der Startseite zu präsentieren.

Template-Demo ansehen

Neben seinen kostenlosen Themes bietet Shopify außerdem über 60 Themes, die Sie kaufen können. Die Preisspanne liegt hier bei 140–180 $, und die Designs der Themes sind auf bestimmte Branchen ausgerichtet, z. B. Mode, Elektronik, Gesundheit und Kosmetik usw. Und wenn Sie gerne noch mehr Auswahl hätten (für deutlich weniger Geld), dann bieten Marktplätze wie ThemeForest Hunderte zusätzliche Themes an und das bereits ab 4 $ Die Themes von ThemeForest sind alle auf Qualität geprüft und beinhalten automatische Updates sowie einen Support über 6 Monate, wenn es Bugs und andere Probleme gibt.

Vorteile der kostenlosen Shopify-Themes

Sie sehen: Shopify bietet eine ordentliche Auswahl an kostenlosen Themes für Shops jeder Größe und die unterschiedlichsten Bereiche. Die Themes sind modern gestaltet sowie für mobile Endgeräte optimiert (responsive), und da es bei den meisten mehr als eine Designoption gibt, ist die Wahrscheinlichkeit ziemlich groß, dass Sie eines finden, das zu Ihrem Shop passt.

Ein riesiger Vorteil ist auch die Tatsache, dass Sie die Möglichkeit haben, sich jedes Theme in einer Demo-Version anzuschauen. Auf diese Weise können Sie sich ein Bild davon machen, wie der Shop aussehen würde und wie die Benutzererfahrung für den Kunden wäre. Für alle Themes gibt es die Demos von Shopify sowohl in einer Desktop- als auch einer Version für mobile Geräte.

Außerdem ist es ein großes Plus, wie einfach sie sich personalisieren lassen. Im Theme-Editor von Shopify können Sie Farben und Schrift ändern und noch mehr Einstellungen vornehmen, die sich auf die ganze Seite auswirken, was bedeutet, dass Sie eine Sache nur einmal ändern müssen, um sie für die gesamte Seite zu übernehmen. Zu jedem Theme gehören eigene Funktionen (z. B. Diashows, Darstellung von Produktreihen usw.), trotzdem haben Sie eine gewisse Flexibilität, Bereiche hinzuzufügen oder zu entfernen, um das Layout so anzupassen, wie Sie es möchten.

image24

Dank Shopifys umfangreichem App Store können Sie Ihrem Shop sogar eine noch persönlichere Note verleihen. Unter der Kategorie „Store design“ finden Sie um die 1.000 Apps für praktische Funktionen wie Produktbewertungen, Cross-Selling-Angebote, Instagram-Fotos und viele mehr.

Es geht sogar noch weiter: Wenn Sie gerne mehr Kontrolle über das Design Ihrer Seite und ein Händchen fürs Programmieren haben, ist auch die Bearbeitung per HTML, CSS oder Liquid (Shopifys eigenem Programmcode) möglich.

Für diejenigen, die gerne mit verschiedenen Themes herumspielen, ist es gut zu wissen, dass man sein Theme ändern kann, ohne dass der Inhalt verloren geht. Nicht nur das, Shopify erlaubt Ihnen sogar, bis zu 20 Themes pro Shop zu speichern. Sie können Themes auch herunterladen, falls Sie ein Back-up hinterlegen wollen.

Klingt doch erstmal alles ganz gut – allerdings gibt es auch ein paar Einschränkungen, von denen Sie wissen sollten.

Nachteile der kostenlosen Shopify-Themes

Wie bereits erwähnt, bietet Shopify eine ganze Menge Optionen zur Personalisierung der Themes. Was das allgemeine Layout angeht, ist die Plattform aber ziemlich unflexibel. Das liegt daran, dass Shopify keinen Drag-and-Drop-Editor hat (im Gegensatz zu Wix zum Beispiel). Das bedeutet, dass Sie nicht wirklich die Möglichkeit haben, Elemente neu anzuordnen oder genau so zu platzieren, wie Sie das gerne hätten, außer natürlich, Sie verstehen etwas vom Programmieren. Aus diesem Grund haben manche bei den kostenlosen Themes vielleicht das Gefühl, hier etwas eingeschränkt zu werden.

It would also help a lot if the themes were categorized, for example by industry or by store size (which they’re not currently). Instead, you have to browse through and demo each one. Categorization would definitely help store owners save time. Ein weiterer kleiner Nachteil ist, dass die Support-Qualität der Themes (auch bei Premium) nicht immer gleich ist. Wir raten daher unbedingt, sich vorher die Käufer-Rezensionen durchzulesen. Hinzu kommt, dass es den Theme-Support ausschließlich auf Englisch gibt.

Ein bisschen mehr Abwechslung bei den kostenlosen Themes wäre ebenfalls wünschenswert. Auch wenn die 10 verfügbaren Templates ganz nett sind, sind die möglichen Funktionen eher einfach und allgemein gehalten. Bestellformulare oder Größentabellen zum Beispiel können nicht integriert werden. Sie müssten schon ein Theme kaufen, um auf solche erweiterten Funktionen zugreifen zu können.

Kostenlose Shopify-Themes: Ein paar letzte Gedanken

Das klare Fazit: Mit den kostenlosen Shopify-Themes haben Sie fürs Erste alles, was Sie brauchen, um einen benutzerfreundlichen Shop mit einem modernen Design aufzubauen.

Das ist eine gute Nachricht für diejenigen, die beim Erstellen ihres Shops an ein gewisses Budget gebunden sind, denn die kostenpflichtigen Themes können ein wenig teuer sein, wie wir gerade gesehen haben.

Zu den größten Einschränkungen gehört, dass man bei den Themes nur grundlegende Funktionen nutzen kann und auch beim Layout ein wenig eingeschränkt wird. Außerdem wäre es optimal, wenn Shopify noch mehr kostenlose Themes anbieten würde.

Dank den vielen Personalisierungsmöglichkeiten, die auch so bereits zur Verfügung stehen, sollte es für Sie aber kein Problem sein, einen Shop aufzubauen, der mehr oder weniger Ihren Geschmack trifft. Und falls sich Ihre Anforderungen irgendwann einmal ändern, können Sie jederzeit ein Theme bei einem günstigeren Anbieter wie ThemeForest kaufen oder Ihr eigenes programmieren.

Shopify bietet übrigens die Möglichkeit, die Plattform 14 Tage lang kostenlos zu testen. So können Sie die Themes ausprobieren und entscheiden, ob das Angebot Ihren Vorstellungen entspricht. Wenn Sie also neugierig geworden sind und diese Plattform gerne einmal nutzen würden, ist es den Versuch auf jeden Fall wert.

> Testen Sie Shopify 14 Tage lang kostenlos

Haben Sie die kostenlosen Shopify-Themes schon einmal für Ihren Shop ausprobiert? Hinterlassen Sie unten einen Kommentar und schreiben Sie uns zu Ihren Erfahrungen oder bei eventuellen Fragen.

Ihre Kommentare und Feedback

Zurück nach oben