1

Diese Fragen stammen von Konrad, der eine Jimdo-Website (Erwerbsminderungsrente.biz) betreibt. Hinweis: inzwischen läuft die Website nicht mehr über Jimdo.

1) Die bei Jimdo vorhandene Sitemap:

Irgendwo habe ich bei Jimdo gelesen, daß diese Sitemap von Google und den Suchmaschinen nicht lesbar sein soll!
Der Jimdo-Support verweist dann auf externe Tools und teilt mit, die Entwickler seien da dran.
Auch im Jimdo-Forum wurde das Thema bereits mehrmals angegangen, aber wieder abgebrochen.
Ob diese externen Tools dann in der Praxis auch wirklich funktionieren, das ist ein unbekanntes Wesen.
Hier die Frage an Sie:
Wissen Sie zu diesem Punkt eine zuverlässige Lösung, welche in der Praxis funktioniert und sich automatisch aktualisert?
Das heißt, daß sich die Sietamap geänderten Inhalten anpaßt?
Ich habe da zwar schon herumprobiert, aber ob das richtig ist, steht in den Sternen!

Antwort:

Update 26.06.2013: inzwischen gibt es auch bei Jimdo XML-Sitemaps

Die Verwendung von XML Sitemaps ist vor allem dann sinnvoll, wenn wir es mit sehr großen Websites zu tun haben. Websites, deren Struktur so unübersichtlich ist, dass Suchmaschinen diese evtl. nicht vollständig indizieren könnten.
Bei den klassischen Jimdo Websites besteht diese Gefahr nomalerweise nicht. Und auch wenn die Jimdo Sitemap nicht kompatibel zu den Google Webmaster Tools ist, folgen die Google Crawler den Verlinkungen dennoch. Das bedeutet, dass Google jede einzelne Seite in den Index aufnehmen wird, auf die von irgendwo verlinkt wird. Und genau diesem Zweck kommt die Jimdo Sitemap auch nach.
Kurzum: darüber würde ich mir bei einer kleinen Website keine Gedanken machen. Stellen Sie aber sicher, dass Sie Ihre Seite bei google.com/webmasters registrieren. Falls Google eines Tages etwas grundsätzliches an Ihrer Seite auszusetzen hätte, würden Sie über die Webmaster Tools informiert werden.

2) Wie funktioniert diese Domainweiterleitung 301 genau?

Ich möchte meine alte Homepage http://eu-rente-antrag-erfolgreich.de im Laufe der Zeit einstellen und mich nur noch auf den Ausbau und mich auf die Optimierung von http://erwerbsminderungsrente.biz konzentrieren.
Was muß ich genau tun, damit Leute, welche auf der alten Homepage landen, per 301 auf die neue Homepage automatisch umgeleitet werden?

Antwort:

Eine 301 Weiterleitung leitet den Besucher von www.alteseite.de direkt zu www.neueseite.de weiter. Auch wenn man eine Unterseite ansteuert, passiert das gleiche: www.alteseite.de/unterseite leitet zu www.neueseite.de/unterseite weiter – deswegen sollte man auf der neuen Seite nach Möglichkeit die gleiche URL Struktur verwenden. Das Besondere an der 301 Weiterleitung ist, dass Suchmaschinen das erkennen und die bereits erworbenen Suchmaschinenrankings sowie den Google PageRank mitvererben. Die Einrichtung erfordert ein wenig technisches Verständnis.

Zu beachten: falls Ihre alte Website sowieso kaum Besucher und keinen PageRank hat, lohnt sich der Aufwand der Umstellung wahrscheinlich gar nicht.
Und falls der ganze Wechsel sowieso innerhalb von Jimdo stattfindet, dann reicht es die neue Domain über Jimdo zu registrieren und die neue Domain als Standard einzustellen – das war’s in diesem Fall schon.

Um die Weiterleitung anzulegen, benötigen Sie FTP-Zugriff auf den Webspace der alten Website. Und so geht es Schritt für Schritt:

  • Legen Sie eine htaccess Datei an. Sie können dazu diese Vorlage verwenden (einfach entzippen und mit einem Texteditor die URL ihrer neuen Website eintragen).
  • Diese Datei müssen Sie in das Hauptverzeichnis (Root) der alten Domain hochladen. Die Weiterleitung sollte sofort funktionieren.
  • Tragen Sie diese Umstellung nun auch bei den Google Webmaster Tools ein.
  • Prüfen Sie am besten auch nochmal Ihre Website auf kaputte Verlinkungen mit einem Tool wie Xenu (optional).

Hier ein paar weitere nützliche Links:
https://www.google.com/support/webmasters/bin/answer.py?answer=83105&hl=de
https://www.google.com/support/webmasters/bin/answer.py?answer=93633&hl=de

3) H1,H2,H3-Überschriften:

Wie funktioniert das genau und wie insbesondere bei Jimdo?

Antwort:

Wenn Sie Überschriften mit dem Jimdo-Überschriften Element einfügen, werden automatisch die für Suchmaschinen relevanten H1, H2 und H3 Attribute ergänzt.

4) Sonderzeichen wie  Ä,Ö,Ü,ß usw. verursachen bei Abfragen mit Webtesttools Berichte mit Buchstabensalat.

Vermutlich geht dies auch bei Google so und dann kommt es ggf. zu nicht korrekten Fehlermeldungen bei der Auswertung. Gibt es eine funktionierende Lösung, wie dieser Buchstabensalat von vorneherein in den Griff zu bekommen ist?

Antwort:

Ich weiß leider nicht genau, auf welche Webtesttools Sie sich beziehen, aber darüber würde ich mir keine Gedanken machen. Maschinen können den „Buchstabensalat“ in aller Regel korrekt interpretieren. Wichtig ist, dass für Ihre Besucher alles korrekt dargestellt wird.

5) Doppelter Content:

Wie kann bei Jimdo doppelter Content vermieden oder herausgefiltert werden?

Antwort:

Wenn Sie Inhalte selbst nicht doppelt erstellen, werden Sie damit auch kein Problem haben. Jimdo ist soweit optimiert, dass von alleine kein doppelter Content entsteht.

Falls etwas nicht ganz klar ist, fügt gerne eure Fragen als Kommentar hinzu!

Ihre Kommentare und Feedback

Zurück nach oben