Homepage selber machen: die besten Einsteigertipps

homepage selber machen

Kann ich eine gewerbliche Homepage tatsächlich selbst erstellen?

Die reine Erstellung einer Homepage ist heutzutage nicht mehr sehr kompliziert. Bei einem Baukastensystem wie der 1&1 Do It Yourself Homepage brauchen Sie tatsächlich nur noch Ihre Branche wählen, das Anmeldeformular ausfüllen und die Website ist beinahe schon fertig. Sonderlich individuell ist das natürlich nicht, dennoch sieht es einigermaßen professionell aus und ist wesentlich besser als überhaupt keine Homepage zu haben.

Es steht Ihnen natürlich offen Ihre Baukasten-Homepage noch weiter zu verfeinern: eigene Texte und Bilder in die Homepage einzubauen ist mit einem guten Homepage-Tool überhaupt kein Problem.

Wenn Sie lieber machen lassen, müssen Sie einen Dienstleister finden, dem Sie vertrauen können. Für kleinere Firmen scheiden Agenturen in der Regel aus finanziellen Gründen aus, deswegen ist meist besser einen sogenannten “One Man Show”-Webdesigner zu suchen. Aber: jeder kann sich Webdesigner nennen, deswegen ist leider ein großer Teil davon gar nicht oder nicht sonderlich qualifiziert. Prüfen Sie auf jeden Fall dessen Referenzen und/oder Bewertungen im Internet.

Auf das sollten Sie in jedem Fall achten:

  • Das Website-System sollte so einfach zu bedienen sein, dass auch Sie selbst Änderungen oder kleinere Erweiterungen einpflegen können – und das auch wenn Sie ein halbes Jahr nichts damit gemacht haben – nur um die Öffnungszeiten anzupassen, möchten Sie sicherlich keinen Programmierer beauftragen

In diesem Video sehen Sie ein Beispiel dazu:

Welche einfachen Wege gibt es eine Homepage selbst zu erstellen?

Für Einsteiger eignen sich die sogenannten Homepage-Baukasten Systeme am besten. Websites mit kleinem bis mittelgroßem Umfang kann man damit problemlos abbilden.

Spezielles technisches Vorwissen oder gar Programmierkenntnisse werden ausdrücklich nicht vorausgesetzt. Natürlich ist es von Vorteil, wenn Sie gut mit Ihrem PC oder Mac zurechtkommen und nicht bereits verzweifeln, wenn Sie einen Brief in Word aufsetzen müssen.

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Wenn Sie als erstes an die Kosten denken, sehen Sie die Sache vielleicht von der falschen Seite. Eine Homepage kann Ihr Geschäft stärker voranbringen, als Sie es mit Flyerwerbung oder Werbeprospekten jemals schaffen könnten. Ihr Ziel sollte es sein, gute Positionen in Suchmaschinen zu erreichen, da Sie dann Neukunden fast wie von selbst erreichen.

Aber zurück zu den Kosten: ein ordentliches Baukastensystem schlägt mit ca. 5-30 Euro im Monat zu Buche. Dafür bekommen Sie eine eigene Domain und E-Mail Adressen. Die restlichen Kosten sind Ihre eigene Arbeitszeit. Ausführliche Infos zur Kosten-Planung haben wir für Sie in diesem Artikel zusammengeschrieben.

Verschiedene Arten von Homepage-Projekten finden Sie hier:

Firmen-Homepage

Online Shop

Freiberufler-Homepage

Fotografen-Homepage

Künstlerische Homepage

Hochzeits-Website

Fragen von Einsteigern

To DoHier beantworten wir 5 ganz typische Einsteiger-Fragen zur Homepage-Erstellung.
Die Antworten finden Sie hier

Tipp: Kostenloses Ebook!

Homepage Anleitung für Absolute BeginnerUnser Ebook “Homepage-Anleitung für Absolute Beginner” zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Webseite gleich von Beginn an richtig planen und umsetzen – natürlich gratis!

Fragen?

reviewer

Hallo, ich bin Robert Brandl und habe WebsiteToolTester gegründet. Falls Sie Fragen haben, hinterlassen Sie einfach einen Kommentar.

Fragen und Kommentare

  • Holger

    Hallo

Ebook

Möchten Sie Ihre eigene Homepage erstellen?

In diesem eBook zeigen wir Ihnen Schritt-für-Schritt, wie Sie durchstarten. Ohne Programmierkenntnisse.
  1. Webseite richtig planen
  2. Wie Sie die Homepage selbst erstellen
  3. Checkliste für die Veröffentlichung
  4. 100% gratis, kein Spam, keine versteckten Kosten
  5. Bereits über 8.000 Downloads!
Direkt herunterladen