Robert Brandl
Jimdo
Jimdo

Die Homepage-Baukasten Anbieter waren ja noch nie verlegen um große Versprechungen: “Website im Handumdrehen”, “Homepage in 5 Minuten”, “1-2-3 ist sie eingerichtet” - all das sind die typischen Marketingphrasen.

Bereits der “klassische” Editor, Jimdo Creator, stellte trotz vielzähliger Funktionen und Anpassungsmöglichkeiten eine der bedienerfreundlichsten Lösungen auf dem Markt dar. Den Creator kann man zwar immer noch kaufen, Jimdo hat inzwischen aber komplett aufgehört diesen zu vermarkten.

Inzwischen stecken die Hamburger nämlich alle Kräfte in den neuen intelligenten Jimdo-Baukasten, der intern Dolphin genannt wird. Das zentrale Versprechen dabei: eine Website in nur 3 Minuten!

Dieser Editor gehört zu einer neuen Produktgattung von intelligenten Baukastensystemen, die momentan immer beliebter werden. Sie richtet sich an User, die in Blitzgeschwindigkeit à la “The Flash”, eine Website erstellen wollen und keine Lust haben, erst eine Transformation zum Coding-Nerd hinzulegen.

Diese Art von Baukästen besorgen sich durch einen Frage- und Antwort-Prozess alle nötigen Informationen, mit der sie anschließend die Grundstruktur für eine Website aufbauen. Sofern vorhanden, fischt sich der virtuelle Helfer außerdem Bilder und Informationen aus Ihrem Google- oder Facebook-Account, sodass bereits nach wenigen Minuten das erste personalisierte Website-Design stehen soll.

Um zu prüfen, ob das alles wirklich so leicht von der Hand geht wie beschrieben, haben wir uns wieder einmal unseren ToolTester-Kittel übergeworfen und den intelligenten Assistenten auf Herz und Nieren getestet. Den Befund können Sie in diesem ausführlichen Testbericht nachlesen.

Hinweis: Wir fokussieren uns in dieser Review auf den neuen Jimdo Editor. Weitere Informationen zum Jimdo Creator finden Sie in diesem Artikel.

Hier können Sie Jimdo kostenlos testen

Screenshots

Jimdo Preise

$0

PLAY

Zum Ausprobieren und für kleinere Projekte. Keine eigene Domain enthalten.

$9

START

Ideal für kleinere geschäftliche Webseiten, die keinen Shop benötigen. Mit eigener Domain und Werbefrei. Bis zu 10 Unterseiten.

$15

GROW

Perfekt für größere Websites und Online-Shops. Mehr Speicherplatz und bis zu 50 Unterseiten.

$-

GROW LEGAL

Enthält einen Rechtstexte-Generator, der dabei hilft Ihre Website EU-Rechtskonform zu gestalten.

$39

UNLIMITED

Unbegrenzter Speicherplatz, Bandbreite und Seitenanzahl. Professionelle Design-Analyse vom Jimdo-Designer Team.

Preise pro Monat bei Jahresvertrag, Umsatzsteuer enthalten. Kostenlose Domain im 1. Jahr enthalten.

> Preisinfos zum Jimdo Creator können Sie hier finden

Vor- und Nachteile von Jimdo

Einfache Bedienung

Dank des Assistenten wird Ihnen der Erstellungsprozess Ihrer Website zum Großteil abgenommen. Ihr erster Entwurf steht tatsächlich in nur 3 ca. Minuten. Nur hier und da müssen Sie noch selber Hand anlegen. Der Editor ist intuitiv und lässt sich sehr einfach bedienen.

Ansprechende Designs

Die vorgeschlagenen Designs wirken geschmackvoll und modern. Der intelligente Assistent sucht sich automatisch die ansprechendsten Bilder aus dem Netz heraus.

Verbesserter Bearbeitungsmodus

Einige Schwächen des Jimdo Creators wurden behoben: Es gibt jetzt einen zentralen Medienspeicher und man muss Änderungen erst veröffentlichen, bevor sie live gehen.

Mobile Version

Sowohl die Website als auch der Editor sind responsive und funktionieren somit sauber auf mobilen Endgeräten.

Ladezeit

Sehr schnelle Seiten-Ladezeit (z.B. in Google PageSpeed Insights).

Funktionen sehr limitiert

Sehr limitierte Bandbreite an Funktionen: kein Blog oder Passwortschutz und auch kein externer App-Store für Zusatzfunktionen.

Eingeschränktes SEO

Beschränkt Zugriff auf Dinge wie den Seitentitel. Aktuell kann man nur den Titel der Startseite anpassen und einen generellen Titel für alle anderen Seiten wählen.

Designoptionen

Schriftarten, -größen, -farben etc. lassen sich mit anderen Website Baukästen besser bearbeiten.

Kaum Erweiterungsmöglichkeiten

Elemente wie Buttons, um Inhalte per Social Media zu teilen, fehlen. Da das HTML-Element ebenfalls nicht vorhanden ist (vermutlich ganz bewusst), kann man diese auch nicht händisch einfügen.

Bewertung im Detail

Kriterium Bewertung Kommentare

Einfachheit

Verständlich gegliedert und sehr intuitiv. Jimdo ist einer der schnellsten Editoren, die wir getestet haben. Der intelligente Assistent nimmt seine Nutzer an die Hand und hilft bei der Einrichtung der Website. So ist der erste Website-Entwurf tatsächlich innerhalb weniger Minuten erstellt.

Auswahl und Flexibilität der Designvorlagen (Templates)

Die Designs wirken modern und sind für mobile Endgeräte optimiert (responsive). Die Auswahl der Templates läuft bei Jimdo etwas anders ab, als bei anderen Lösungen. Sie stöbern nicht direkt in einer Template-Bibliothek, sondern bekommen ein Design zugewiesen.

Die einzelnen Style-Eigenschaften (Schriftarten, Farben etc.) lassen sich im Nachgang verändern. HTML Elemente lassen sich keine hinzufügen.

Werbefrei

Ja

Ab dem Tarif START. Beim gratis Paket PLAY, sehen Sie einen relativ dezenten Jimdo Button mit Verlinkung in der Fußzeile.

Sprachen

Das Interface unterstützt insgesamt 7 Sprachen, der Editor unterstützt beliebige Sprachen. Mehrsprachige Websites sind auch möglich, allerdings mit einigen Einschränkungen. Für weitere Sprachen muss man eine Ebene der Navigation opfern.

Funktionen

Eigene Domain (z.B. .de oder .com)

Ja

Im Tarif PLAY bekommen Sie lediglich eine Jimdo-Subdomain, die folgenden Aufbau hat: seitenname.jimdosite.com. Alle Bezahltarife beinhalten eine kostenlose Domain (z.B. ‚.de‘) im ersten Jahr (danach 20€ jährlich). Sie können auch eine eigene Domain auf Jimdo umleiten.

E-Mail-Konten können dem eigenen Domainnamen gegen Aufpreis mithilfe von Google Workspace, Googles professioneller E-Mail Lösung, hinzugefügt werden. Zudem können Weiterleitungen ans eigene E-Mail Postfach eingerichtet werden (erst möglich ab dem Tarif START). Weitere Infos zu Domains und E-Mail Postfächern.

Tiefe der Navigation

Unterseiten bis in das 3. Level sind möglich. Eine oder zwei Ebenen mehr würden nicht schaden.

Widgets (kleine Tools mit Extrafunktionen)

Videos (über YouTube oder Vimeo) und Bilder lassen sich in die Website integrieren. Elemente wie Buttons, um Inhalte per Social Media zu teilen, fehlen.

Da das HTML-Element ebenfalls nicht vorhanden ist, kann man diese auch nicht manuell einfügen. Einen eigenen Web-App-Store wie bei Wix oder Weebly gibt es leider nicht.

Geld verdienen

Nein

Google Adsense und Werbebanner können beim Jimdo Dolphin leider nicht integriert werden. Dies ist nur beim Jimdo Creator möglich.

eCommerce

Die Shop-Funktion eignet sich für sehr kleine Online-Shops. Es gibt unterschiedliche Bezahloptionen (Kreditkarte, Bankeinzug, Paypal). Im BASIC Tarif lassen sich 10, im BUSINESS Tarif bis zu 50 und im VIP Tarif unbegrenzt viele Unterseiten anlegen.

Die Artikelanzahl ist bei allen Tarifen unbegrenzt. Dank Rechtstextgenerator bekommen Sie in allen E-Commerce Tarifen Hilfe dabei, Ihren Shop EU-rechtskonform zu gestalten.

Suchmaschinen-Optimierung (SEO)

Leider gibt es bloß einen eingeschränkten Zugriff auf SEO-Einstellungen. Aktuell lässt sich bloß der Titel der Startseite anpassen und ein genereller Titel für alle anderen Seiten wählen.

Wer sein Ranking noch etwas “boosten” möchte, für den ist die “Business Listings” Option eventuell interessant. Diese synchronisiert automatisch Ihre Website Informationen auf Plattformen wie Facebook oder Google. Erhältlich mit dem UNLIMITED und VIP Tarif.

Blog

Ein Blog lässt sich mit Jimdo Dolphin leider nicht einrichten. Mit dem Jimdo Creator ist dies möglich.

Besucherstatistik

Google Analytics kann eingebunden werden. Voraussetzung hierfür ist die Aktivierung der Statistik Funktion im Jimdo Konto und ein Google Analytics Account.

Kontaktformular

Ja

Kontaktfelder können als Block hinzugefügt werden und sind anpassbar.

Passwortschutz & Mitgliederbereich

Nein

Die Möglichkeit passwortgeschützte Seiten oder einen Mitgliederbereich einzustellen, gibt es leider nicht.

Newsletter Versand

Nein

Jimdo selbst bietet kein Newsletter-Tool an. Da sich beim Jimdo Dolphin keine Tools per HTML einbetten lassen, kann man leider auch keine Drittanbieter-Lösung integrieren.

Eigener HTML Code

Nein

Eigener HTML Code kann nicht verwendet werden. Ihre Website lässt sich aber durch im Editor bereits eingebundene Features teilweise anpassen. So können Sie das Farbdesign und Layout verändern, sowie Medien (Video-Links und Bilder) einfügen.

Speicherplatz

500 MB+

START bietet 5 GB, die GROW Tarife bis zu 15 GB und beim UNLIMITED Paket gibt es gar kein Limit.

Backup und Wiederherstellung

Nein

Eine Back-up- und Wiederherstellungsfunktion gibt es nicht, jedoch können innerhalb einer Sitzung Änderungen wieder rückgängig gemacht werden.

Support

Ja FAQ

Nein Chat

Ja Email

Nein Telefon

Per E-Mail und Support Center. Die Menge an Hilfsartikeln ist im Vergleich zum Creator noch relativ gering. E-Mail Support steht UserInnen ab dem Paket START über das Menü der eigenen Website zur Verfügung.

Spaß-Faktor

Der erste Website-Entwurf ist schnell auf die Beine gestellt und die Handhabung des Editors ist kinderleicht. Das macht durchaus Laune. Leider fehlen aber einige Funktionen.

Gesamtbewertung

4.2/5

Sehr einfach in der Anwendung. Im Nullkommanichts steht der erste Website-Entwurf. Jimdo ist eine gute Wahl für User, die eine kleine und simple Website benötigen und keine weitreichenden Funktionen benötigen.

Wie sieht das Ergebnis aus?

 

jimdo-website-bakery
Zunächst finden wir, dass sich die generierte Website wirklich sehen lassen kann. Mit ein paar kleinen Handgriffen ließ sich ziemlich schnell eine ganz passable Website einrichten. Klar, die Texte sollte man auf keinen Fall einfach so übernehmen, sondern sie entsprechend anpassen.

jimdo erstellungsprozess gif

Erstellungsprozess mit dem Jimdo Dolphin

Wer möchte, kann auch noch zusätzliche Elemente hinzufügen oder das Farb- und Schriftdesign abändern.

Interessant ist, dass es nun keine klassischen Templates mehr gibt, sondern eher Seitenstrukturen, die sich ganz leicht austauschen lassen.

Wer für die Gestaltung seiner Webseite selbst nicht genug Bilder hat, kann auch auf Stockfotos zurückgreifen, die in der Mediendatenbank verfügbar sind. Diese kommen z.B. von Unsplash.com und sehen zum Glück recht natürlich aus.

Gerade Einsteiger können mit Jimdo kinderleicht ein ansehnliches Homepage-Ergebnis erzielen. Wer bereits über Kenntnisse im Bereich Homepage bauen verfügt oder sogar Programmierkenntnisse besitzt, der wird mit anderen Tools theoretisch aber sowohl optisch als auch vom Funktionsumfang her gesehen, mehr aus der eigenen Website herausholen können.

jimdo dolphin produkte

Einen Online-Shop bietet Jimdo auch. Allerdings würden wir den Shop wie er aktuell ist, nur für ganz kleine E-Commerce-Projekte empfehlen. Wenn man nebenbei eine Handvoll Artikel online stellen möchte und nicht erwartet, dass ihm die Kunden die Bude einrennen, kommt damit sicher gut klar.

Wer hingegen Gutschein-Codes, ausgeklügelte Versandoptionen und eine Warenbestandsverwaltung benötigt, der ist aktuell beim Jimdo Creator Shop besser aufgehoben. Digitale Produkte lassen sich aktuell leider überhaupt nicht automatisiert verkaufen.

Fazit

Wir waren positiv überrascht vom Dolphin Editor. Der erste Website-Entwurf kann sich durchaus sehen lassen. Investiert man noch einmal 1-2 Stunden für individuelle Texte und weitere Unterseiten, dann kann das Resultat wirklich sehr gut werden.

Schade ist, dass die SEO-Optimierung aktuell noch nicht so ausgereift ist. Dieses neue Segment der intelligenten Baukästen wird sich unserer Meinung nach sicher etablieren und künftig auch noch mehr können.

Bei unserem Support-Test hat Jimdos Kundenservice sich relativ zügig zurückgemeldet. Die gestellten Fragen wurden ausführlich beantwortet. Ein paar mehr Hilfsartikel zum Dolphin-Editor wären aber wünschenswert.

Sie müssen selbst entscheiden, ob Sie Lust darauf haben mit dem Jimdo Creator (oder einem der Konkurrenzprodukte) etwas tiefer in die Welt der Website-Erstellung einzusteigen, oder ob Sie das Projekt “Website mit Jimdo Dolphin” einfach nur schnell und schmerzfrei “abhaken” möchten.

Generell kann man sagen, dass alle von Jimdo profitieren, die nicht so viel technisches Verständnis mitbringen, sehr wenig Zeit haben und lediglich eine einfachere Website benötigen. Als Beispiele fallen uns Fotografen, Designer, Restaurants oder auch kleinere Unternehmen ein, die sich lediglich gern über einen Internetauftritt präsentieren möchten.

Wer weitreichendere Funktionen benötigt, für den ist dieses Tool vermutlich nicht das richtige. In dem Falle lohnt es sich, einen Blick auf den Wettbewerb zu werfen.

> Gleich durchstarten: Über diesen Link können Sie Jimdo kostenlos testen.

 

Falls Sie weitere Fragen zu Jimdo haben, hinterlassen Sie uns einfach einen Kommentar 🙂

Beispiel-Webseiten

Jimdo Erfahrungsberichte

4.5 / 5
116 Testberichte
5
65
4
43
3
8
2
0
1
0
Brigitte
Das Erstellen einer eigenen Homepage mit dem Jimdo-Baukasten ist für Anfänger super.

Hartmuth
Die sehr einfache Bedienung des Programms, die ansprechenden und zahlreichen Designs, die zur Auswahl stehen haben mich voll überzeugt.

Günther
Der Support könnte manchmal schneller sein.

Jimdo Alternativen

Das sind die besten Alternativen zu Jimdo: 

Wer mit den Jimdo-Designs nicht glücklich wird, sollte sich unbedingt mal Wix.com anschauen. Keine Alternative ist so flexibel im Anordnen von Elementen wie dieser Anbieter. Highlights sind z.B. das Hinzufügen eigener Schriftarten oder das Einfügen von Animationen. Der persönliche Support ist manchmal leider ein wenig schwach, es gibt aber gute Hilfeartikel.

Der große Vorteil von Webnode ist die Funktion der Mehrsprachigkeit. Auch mit Jimdo lässt sich zur Not eine mehrsprachige Seite erstellen, allerdings ist dies eher ein Workaround und keine bereits integrierte Lösung, wie bei Webnode.

Webnode ist sehr einfach zu bedienen, bietet moderne Templates und sogar eine Backup-Funktion. Insgesamt könnten die Designoptionen ein wenig flexibler sein.

Dann gibt es noch Weebly, dessen Editor ebenfalls sehr intuitiv und bedienerfreundlich ist. Im Gegensatz zu Jimdo, verfügt Weebly auch über einen App Store für Zusatzfunktionen. Da der Anbieter aus den USA kommt, ist leider nicht immer alles auf Deutsch übersetzt (z.B. Supportartikel). Auch der Online-Shop hat eher den US-Markt im Fokus. Ansonsten aber ein rundes Produkt.

Falls Sie sich noch nicht sicher sind: benutzen Sie doch mal unseren Homepage-Baukasten Smart Finder. Sie beantworten ein paar Fragen und in nur 2 Minuten zeigen wir Ihnen den passenden Homepage-Baukasten.

FAQ

Kann ich nur eine .jimdo.com Domain verwenden oder gibt es auch "echte" Domains wie ullasonlineshop.com?

Alle Jimdo Tarife enthalten eine kostenlose Domain (z.B. .de, .at, .ch oder .com) im ersten Jahr. Danach kostet die Verlängerung 20€ pro Jahr. Mehr Infos.

Sie können die Domain aber auch extern registrieren. Bei Strato kostet eine .de Domain z.B. unter 10-15€ pro Jahr. Auch E-Mail Postfächer können Sie bei Strato einrichten (siehe nächste Frage).

Wie richte ich am besten meine E-Mail Postfächer ein?

Sie haben die Möglichkeit, einen Google Workspace Account anzulegen und diesen mit Ihrer Domain zu verbinden. Mit ca. 5€/ Monat ist dies allerdings nicht ganz günstig.

Alternativ können Sie auch ein externes E-Mail Postfach mit Ihrer Jimdo Dolphin Seite verknüpfen. Hierfür müssen Sie auch Ihre Domain bei einem anderen Anbieter erwerben und dies zunächst mit Ihrer Jimdo Seite verbinden. Zudem brauchen Sie eines von Jimdos Premiumpaketen.

Kann ich erst mal mit START anfangen und dann später auf einen anderen Tarif wechseln?

Ja, das ist kein Problem. Alles, was Sie bereits gezahlt haben, wird beim Tarifwechsel angerechnet. Die Inhalte der Website bleiben beim Tarifwechsel übrigens komplett erhalten.

Kann ich Videos auf meine Jimdo-Seite einbauen?

Ja, das ist möglich. Jimdo hat zwar keinen eigenen Video-Player, man kann aber Videos, die auf YouTube oder Vimeo hochgeladen wurden, auf der eigenen Website einbauen. Dafür gibt es das Video-Element. Allerdings muss zunächst ein Bild eingebaut werden, da sich erst hiernach ein Video Link einbetten lässt.

 

jimdo dolphin video einbauen

 

Bietet Jimdo eine Suchfunktion?

Der Jimdo Dolphin Editor bietet leider keine Suchfunktion.

Wie kann ich Jimdo kündigen?

Alle Jimdo-Bezahltarife haben eine Vertragslaufzeit von 12 Monaten mit einer Kündigungsfrist von einem Monat. Um zu kündigen, müssen Sie spätestens einen Monat vor Vertragslaufzeitende eine Nachricht an Jimdo senden. Wie genau der Prozess funktioniert, können Sie hier nachlesen. Nach der Kündigung werden Sie in den PLAY Tarif zurückgestuft. Natürlich können Sie stattdessen auch z.B. von GROW auf START wechseln.

In welchem Land hostet Jimdo meine Daten?

Jimdo verwendet für das Hosting die Server von AWS. Die Daten bleiben innerhalb der EU, genauer gesagt in Irland. Noch genauer wird das Thema hier beschrieben.

Über Robert Brandl

robert brandl

Hallo, ich bin der Gründer von WebsiteToolTester. Falls Sie Fragen haben, hinterlassen Sie einfach einen Kommentar. Ich freue mich von Ihnen zu hören.

Aktualisierungen des Testberichts

27.01.2021 – Komplettes Update.
22.05.2020 – Kleinere Updates.
30.08.2019 – Einige kleinere Updates.
05.11.2018 – Bildeditor wurde entfernt.
08.08.2018 – Ergänzung beim Punkt Sprachen.
19.01.2018 – Neue Jimdo-Tarifstruktur.
22.12.2017 – Domain und Email sind nicht mehr im Preis inbegriffen. Jimdo Business bietet Suchfunktion.
05.07.2017 – Neue Jimdo Apps: Live Chat (Android) und Jimdo Analytics (Android)
10.01.2017 – Jimdo führt SSL-Verschlüsselung für alle Tarife ein.
07.07.2016 – Alle Designs sind ab sofort „responsive“.
28.06.2016 – Bildbearbeitungsfunktion zum Editor hinzugefügt
09.11.2015 – kleinere Updates
05.08.2015 – Neue Editor-Screenshots hinzufügt
28.04.2015 – SEO-Updates: Seiten-URL frei wählbar und 301-Redirects
24.02.2015 – Neu: ausführliche Erfahrungsberichte von Jimdo Nutzern.
27.08.2014 – Test der neuen Version: die Templates sind nun deutlich hübscher. Aktuell gibt es nur wenige ‚responsive‘ Templates. Der Style-Editor ist nun wesentlich flexibler und Bearbeitungseditor etwas einfacher zu bedienen. Das Newsletter Tool ist in neuen Accounts nun nicht mehr enthalten.
26.05.2014 – Für die Designs geben wir Jimdo nur noch 3,5 Sterne statt vorher 4. Die Gesamtbewertung sinkt somit auf 4,7 Sterne.
12.03.2014 – FAQ zu Jimdo App abgeändert – der Blog ist nun per App editierbar.
01.02.2014 – Update Jimdo kündigen (FAQ)
29.10.2013 – Ausführlicher Test des Online Shops mit Video
07.10.2013 – Über den Zahlungsdienstleister Paymill können jetzt in Jimdo Online Shops auch Kreditkartenzahlung und Bankeinzug angeboten werden.
27.09.2013 – Infos zu Umlautdomains ergänzt (FAQ)
22.08.2013 – Neue iPhone/iPad App
29.05.2013 – Streichpreise im Shop (bei Promotions kann der alte Preis durchgestrichen werden).
23.04.2013 – Jetzt können Sie auch Gutscheincodes für Kunden des Online Shops anbieten.
12.03.2013 – Infos zum Passwortschutz ergänzt
11.10.2012 – Bessere SEO- Funktionen: endlich kann man den Seitentitel frei wählen.
17.07.2012 – Jimdo berücksichtigt nun auch die Button-Lösung für Online Shops.
17.04.2012 – die Verkaufsprovision für Shops wurde gestrichen
30.03.2012 – kleinere Anpassungen (Punkt Mehrsprachigkeit und SEO)
12.03.2012 – Seite mit Video-Tutorials ergänzt
24.02.2012 – Formulare jetzt besser anpassbar mit dem neuen Formular-Baukasten
30.08.2011 – Statistiken laufen jetzt über Google Analytics
20.07.2011 – Test der mobilen Website-Versionen
17.06.2011 – Wir haben die Server-Leistung von 5 Anbietern verglichen. Jimdo hatte die besten Resultate.
20.05.2011 – Erhöhung von 5 auf jetzt 20 E-Mail Accounts für JimdoBUSINESS
02.05.2011 – Jimdo bietet jetzt auch eine Smartphone-kompatible Ansicht
30.03.2011 – Allgemeines Update
17.01.2011 – Allgemeines Update
11.01.2011 – Allgemeines Update: Der E-Mail Kundenservice für PRO-Kunden reagiert in letzter Zeit nicht besonders schnell – ein Stern Abzug. Kunden im BUSINESS Tarif sind davon nicht betroffen.
12.12.2010 – Vergleich JimdoPRO / BUSINESS ergänzt
02.12.2010 – Video ergänzt
20.10.2010 – allgemeines Test-Update
04.03.2010 – die 3 Navigationsebenen sind etwas knapp, wenn man damit eine mehrsprachige Website abbilden möchte. Deshalb ein Stern Abzug beim Sprachenumfang, die Gesamtbewertung ändert sich dadurch nicht.
27.02.2010 – die neuen Features ‚Online Shop‘ und ‚Drag’n’Drop Editor‘ sind nun ebenfalls berücksichtigt und haben Jimdo einen zusätzlichen Stern beschert.
28.12.2009 – beim Punkt SEO haben wir einen Stern abgezogen. Wir hatten übersehen, dass der Title Tag und die URL-Zeile nicht völlig individuell vergeben werden können – hier gibt es ein paar Einschränkungen. Die Gesamtbewertung ändert sich dadurch nicht.

Kommentare

Zurück nach oben