Jimdo Preise: JimdoPRO oder JimdoBUSINESS? Wann sich welcher Tarif lohnt.

jimdobusiness-pro

Der kostenlose Tarif Free Tarif ist im Grunde nur für persönliche Homepages zu empfehlen. Für professionelle Websites gibt es zwei weitere Preismodelle: PRO und BUSINESS. Aber wann lohnt sich welcher Tarif? Hier die Unterschiede im Detail:

Die Jimdo Kosten im Einzelnen

Leistung JimdoFree JimdoPRO JimdoBUSINESS
Domains inklusive (z.B. .de, .com, .at, .ch etc.) nur Jimdo Subdomain  1  1
SSL-Verschlüsselung (https)  ja  ja  ja
E-Mail Accounts  –  1  20
E-Mail Weiterleitungen  3 Unbegrenzt
Support Free Support (mit langen Wartezeiten) Pro Support Business Support
Speicherplatz 500 MB 5 Gigabyte Unbegrenzt
Datei-Uploads Bis 10 MB Bis 100 MB Bis 100 MB
Passwortschutz 1 Passwortbereich 5 Passwortbereiche Unbegrenzte Passwortbereiche
Suchmaschinenoptimierung Kann nur für die Startseite eingestellt werden. Voller Zugriff auf Seitentitel, -beschreibung und keywords. Alle Pro-Funktionen & die Möglichkeit Seiten von Suchmaschinen auszuschließen.
Shop-Produkte 5 15 Unbegrenzt
Verwendung von Gutscheinen Nein Ja
Shop-Zahlungsoptionen Nur Paypal Paypal, Vorkasse, Rechnung, bei Abholung, per Nachname etc. und die Option auf das Zahlungsoptionen Plus-Paket (siehe unten) Gleich wie bei PRO
Monatlicher Preis 0 EUR 5 EUR 15 EUR (20 EUR inkl. Plus-Zahlungsoptionen)
Weitere Informationen FREE Details | Kostenloser Test PRO Details | Kostenloser Test BUSINESS Details | Kostenloser Test

Ein Hauptunterschied ist erst einmal der Preis: 15 EUR statt 5 EUR ist eine deutliche Differenz. Wie steht es um den Rest?

  • Domains: eine Zusatzdomain für Jimdo kostet zwischen 20 und 100 EUR. Hier gibt es eine Preisliste für die unterschiedlichen Domain-Endungen, die Jimdo anbietet.
  • E-Mail Accounts: Jeder zusätzliche E-Mail-Accounts für JimdoPRO kostet 12 EUR im Jahr. Oder im Paket 60 EUR für 10 weitere Accounts. Details gibt’s hier.
  • Support: der Business Support ist deutlich schneller. Man bekommt noch am gleichen Tag Antwort, was bei PRO oft nicht der Fall ist.
  • Shop: Der Business Tarif erlaubt unbegrenzt viele Produkte, im Pro Tarif muss man sich mit 15 Produkten begnügen (uns sind übrigens tatsächlich Shops bekannt, die mehr als 1.000 Produkte über Jimdo anbieten). Darüber hinaus erlaubt Jimdo Business auch den Einsatz von Gutscheincodes um z.B. saisonale Abverkäufe anzukurbeln.
  • E-Commerce Zahlungsoptionen: kein Unterschied zwischen PRO und BUSINESS. Für beide Pakete gibt es das Zahlungsoptionen Plus-Paket, mit dem Sie auch Kreditkartenzahlungen (Stripe), SOFORT Überweisung und PostFinance (Schweiz) anbieten können. Jimdo verlangt 60 EUR pro Jahr dafür, die Anbieter erheben darüber hinaus eigene Gebühren.

Wer nicht direkt in den Business Tarif einsteigen möchte, kann zu einem späteren Zeitpunkt wechseln. Die Gebühren werden nicht doppelt berechnet. Pauschal lässt sich keine Empfehlung für einen bestimmten Tarif aussprechen – das muss im individuellen Fall entschieden werden. Was wir aber sagen können, ist, dass hinter beiden Tarifen ein faires und nachvollziehbares Preismodell steckt.

> Weitere Tarifinfos gibt es auf der Jimdo Homepage

info Jimdo ohne Risiko testen (14-Tage Rückgaberecht): zum Start Jimdo Pro or Jimdo Business wählen.

FAQ zu den Jimdo Tarifen

Funktioniert meine Jimdo Free Domain noch, wenn ich auf Pro oder Business upgrade?

Ja, deine bisherige Jimdo-Domain leitet dann einfach um auf deine neue Website-URL. Du bist also weiterhin unter der alten Adresse erreichbar.

Ihre Fragen:

 
Wir freuen uns auf Ihren Kommentar! Hier können Sie Fragen zu dem von uns bewerteten Produkt stellen. Wir behalten uns das Recht vor Kommentare zu löschen, die rein werblich sind oder bei denen sich der Schreiber im Ton vergriffen hat.

65 Kommentare

  • Thomas sagt:

    Einfach und kompetent beschrieben-weiter so!

  • Detlef sagt:

    Ich bin ein echter Einsteiger und kannte Jimdo bis vor Kurzem noch gar nicht. Vielen Dank für die gute und wertende Beschreibung. Nun werde ich weiter an meinem Jimdo Projekt arbeiten. Andere Anbieter stelle ich entspannt und mit einem guten Gefühl das Richtige zu tun zurück.

  • sly sagt:

    gibt es denn mittlerweile die lösung von pp zahlungen bzw den zuschlag für diese zahlungen im warenkorb anzeigen zu lassen???

  • Ralf Von Louvre Cologne sagt:

    Habe ich das richtig verstanden, dass Kunden sich nicht anmelden können und man ihnen eine Kundennumer erteilen kann? Oder das registrierte Kunden sich nicht einloggen können?

    • Armin sagt:

      Bei Jimdo können keine Kundenkonten anlegt werden. Der Kauf erfolgt individuell. Natürlich erhalten aber Ver-/Käufer alle benötigten Infos, um die Bestellung reibungslos abzuwickeln. Du kannst es bereits in JimdoFree mit PayPal testen.

  • Ralf Von Louvre Cologne sagt:

    Und gleich noch eine Frage und zwar betrifft das denen Mehrwertsteuersatz. Ich kann schon die Produkte unterteilen in 19% und 7 % oder? Was ist wenn ich in die Schweiz versende, wo keine Mehrwertsteuern erhoben werden?

    • Armin sagt:

      Jimdo erlaubt es dir einen generellen MwSt-Satz festzulegen (z.B. 19%). Solltest du Produkte haben, die davon abweichen, kannst du den Steuersatz am jeweiligen Produkt anpassen (z.B. 7%). Es ist auch möglich, überhaupt keine MwSt. zu erfassen. Allerdings kannst du nicht festlegen, dass keine MwSt. erhoben werden soll, wenn z.B. ein Versand in die Schweiz erfolgt. Genauere Infos kannst du den Jimdo-Shopeinstellungen entnehmen.

      • Ralf Von Louvre Cologne sagt:

        Vielen Dank für deine Antworten – nun stellen sich mir weitere Fragen:
        1. Ist es denn angedacht, dass man auch in die Schweiz oder EU verschicken kann und dann die Steuern nicht berechnet werden?
        2. Kann man Vordrucke für die Kunden anlegen, wie automatische Bestellbestätigung usw?
        3. Ich habe mich gestern für die kostenfreie Homepage registriert um zu probieren. Da habe ich nun z.B. ein Produkt von uns eingegeben. Hier konnte ich nirgendwo den Mehrwertsteuersatz eingeben. Gibt es eine Eingabe im Shop um dem Kunden anzuzeigen, wie der z.B. 100gr. Preis ist, wenn er eine 50 gr. Tafel sChokolade kauft? Als Shop-Betreiber ist das ja für mich Pflicht.

        Das war es für jetzt, ich denke, ich habe bald noch mehr Fragen. Vielen Dank

        • Armin sagt:

          Hi Ralf,
          hier die Antworten der Reihenfolge nach:
          1. Das ist in der ein Problem. Angedacht ist in erster Linie nationaler Versand. Solltest du aber ins Ausland verschicken müssen, müsstest du manuell eine Rechnung mit der richtigen MwSt. erfassen. Anders ist das leider momentan nicht zu lösen.
          2. Der Kunde bekommt eine vorgenerierte E-Mail mit den Details. In Jimdo Business kann auch eine kostenlose Bestellbestätigungsseite erstellt werden.
          3. Unter „Einstellungen“ kannst du einen allg. Steuersatz festlegen. Beim Produkt dann auch einen produktspezifischen.

          Jimdo bietet auch kostenlose Webinare zu den Themen an. Schau sie dir einfach mal an. Die sind auf alle Fälle ein guter Einstieg, um den Shop besser kennenzulernen.

          • Ralf Von Louvre Cologne sagt:

            Vielen Dank – dennoch habe ich neue Fragen:
            1. Kann man bei euch an die DHL Packstation versenden?
            2. Kann man im Shop Produktgruppen mit Untergruppen anlegen?
            3. Ich finde leider nicht, wo ich die Mehrwertsteuersätze angeben kann – oder bin zu blond 🙂
            4. Kann man für 1 Produkt mehrere Produktbilder hochladen? Wie geht das?
            Vielen Dank

          • Armin sagt:

            Leider können wir solche Fragen nicht im Detail zu beantworten. Da müsstest du dich bitte direkt an den Support von Jimdo wenden. Ich empfehle auch immer die Teilnahme an den Jimdo Webinars (ist kostenlos). Dort können viele Fragen gleich mit einem Experten geklärt werden.

          • Ralf Von Louvre Cologne sagt:

            Stimmt, vielen Dank 🙂

      • Ralf Von Louvre Cologne sagt:

        Ich habe es mit einer Schokolade versucht. Die Mehrwertsteuer habe ich in den Einstellungen mit 19 % aktiviert. Wo kann ich denn bei der Schokolade nun die 7 % auswählen?

      • Ralf Von Louvre Cologne sagt:

        Ich versuche ja den Shop zu testen – wenn ich da nun soweit einiges einfülle und mich später entscheide Kunde zu werden – also bei euch – bleiben die Sachen dann alle aktiviert und wie würde es dann weitergehen?

  • Richard sagt:

    1. Wenn ich mein Projekt bei Jimdo starte und später wenn es größer wird einen Webdesigner einstelle ist es aufwendig bzw kostenspielig die Domain mitzunehmen/zu behalten?

    2. Wie sieht es mit Werbung auf Jimdo Homepages aus? Erlaubt? Kompliziert einzubringen?

    Danke im voraus

    • Armin sagt:

      Hi Richard,

      1. Nein, deine Domain gehört dir. Die kannst du dann zu einem anderen Domainhoster transferieren. Dazu müsstest du dann Jimdo schreiben. Deine Webseite müsstest du aber komplett neu erstellen. Warum? Das erklären wir hier.

      2. Du darfst auch Werbung einblenden, z.B. Banner, AdSense, etc. Das ist kein Problem.

  • Ralf Von Louvre Cologne sagt:

    Vielen Dank – dennoch habe ich neue Fragen:
    1. Kann man bei euch an die DHL Packstation versenden?
    2. Kann man im Shop Produktgruppen mit Untergruppen anlegen?
    3. Ich finde leider nicht, wo ich die Mehrwertsteuersätze angeben kann – oder bin zu blond 🙂
    4. Kann man für 1 Produkt mehrere Produktbilder hochladen? Wie geht das?
    Vielen Dank

  • Ralf Von Louvre Cologne sagt:

    Ich versuche ja den Shop zu testen – wenn ich da nun soweit einiges
    einfülle und mich später entscheide Kunde zu werden – also bei euch –
    bleiben die Sachen dann alle aktiviert und wie würde es dann
    weitergehen?

    • Armin sagt:

      Hallo Ralf, bei uns kannst du nicht Kunde werden. 🙂 Ich denke, du verwechselst uns mit Jimdo. Wir sind eine unabhängige Plattform und testen u.a. Homepage-Baukästen wie Jimdo. Deine Seite ist bereits live. Bei einem Upgrade bekommst du mehr Features dazu (siehe oben in der Tabelle). Es geht nichts verloren.

  • Ralf Von Louvre Cologne sagt:

    Ich habe es mit einer Schokolade versucht. Die Mehrwertsteuer habe ich
    in den Einstellungen mit 19 % aktiviert. Wo kann ich denn bei der
    Schokolade nun die 7 % auswählen?

  • Ralf Von Louvre Cologne sagt:

    Vielen Dank – dennoch habe ich neue Fragen:
    1. Kann man bei euch an die DHL Packstation versenden?
    2. Kann man im Shop Produktgruppen mit Untergruppen anlegen?
    3. Ich finde leider nicht, wo ich die Mehrwertsteuersätze angeben kann – oder bin zu blond 🙂
    4. Kann man für 1 Produkt mehrere Produktbilder hochladen? Wie geht das?
    Vielen Dank

  • Nick sagt:

    Hallo WebsiteTester ;),

    Ich hätte da eine Frage zu den Werbemöglichkeiten auf einer Jimdo Pro Website. Wie schon erwähnt wurde, kann man Werbung mit google Adsense oder mit einem Banner erstellen. Was mich nun interessieren würde ist, wie die Möglichkeiten per Banner Werbung zu machen sind. z.B.

    Kann ich die Banner am Website Rand anbringen (bei den Hintergrundbildern) ?
    Funktioniert auch aufpoppende Werbung?
    Und welche Funktionen bietet mir Google Adsense bei der Werbung?

    • Armin sagt:

      Mit dem HTML-Widget kannst du AdSense, Werbebanner oder aufpoppende Banner einbinden. Da musst du ein bisschen rumprobieren. Das kannst du alles in der Jimdo-Free Version testen.

  • Anette sagt:

    Hallo, habe gerade erst angefangen, nach Websiteanbietern zu suchen, euer Forum ist super verständlich. Erst einmal besten Dank dafür. Gleich eine Frage am Anfang: ist das System Währungsunabhängig? D.h. wenn ich z.B. CHF Preise eingebe, bekomme ich auch die MWST der Schweiz als Auswahl für Produkte gezeigt?

    • Hallo Anette, du kannst sowohl Schweizer Franken als Währung deines Shops wählen, als auch deinen Mehrwertsteuersatz frei festlegen (siehe Screenshots). Die MwSt. kannst du einmal grundsätzlich angeben, dann aber auch nochmal auf Produktebene gesondert ausweisen, falls das Produkt einen anderen MwSt.-Satz hat (in Deutschland wären das z.B. Lebensmittel etc.). Ich hoffe das beanwortet deine Fragen 🙂

  • Anette sagt:

    …Zusatz zu meiner vorhergehenden Anfrage….ich meine natürlich, ob Jimdo währungsunabhängig läuft……ihr seid ja die Tester……

  • Eva sagt:

    Bei jimdo Business heißt es man hat 2 Domains gratis, dass ich das richtig verstehe, das heißt dass ich zwei unterschiedliche HP erstellen könnte? Bei zwei unterschiedlichen Gewerben?

  • Charline sagt:

    Hallo ich habe da auch mal eine frage zu den Baukasten Pro und zwar ob Sie wissen ob dort auch Optionen sind das man zum Beispiel Monatlich oder in einen 3 Monate Rhythmus bezahlen kann?

    • Armin sagt:

      Hallo Charline,
      leider ist das nicht möglich. Wir raten immer, die kostenlose Version vorher ausgiebig zu testen, um sich mit der Bedienung und den Möglichkeiten vertraut zu machen.

  • Christoph Baerwind sagt:

    Hallo , ich habe mich für 2 Jahre bei Ihnen registriert und suche jetzt das Layout „Partner Solution Capital“. Muß ich Jimdo Pro oder aber Jimdo Business buchen, damit ich dieses Layout bekommen kann? Ich finde es nämlich nicht. Vielen dank für eine Hilfe

    • Armin sagt:

      Hallo Herr Baerwind,
      Sie verwechseln uns leider mit Jimdo. Wir stellen auf dieser Webseite nur einen Testbericht zur Verfügung und vergleichen die Tarife. Jimdo hat die Layouts überarbeitet. Mittlerweile sind alle responsive und werden somit auf Handys und Tablets optimal dargestellt. Wenn es sich hierbei um ein älteres Design handelt, kann es sein, dass Jimdo es nicht mehr hat. Alle Designs sind bereits in der kostenlosen Version enthalten.

  • Elizabeth sagt:

    Hi!
    Wenn ich jetzt einen Blog anfange, in dem ich ein Jahr Blogeinträge machen würde und dann nicht mehr, weil ich über meinen Auslandsaufenthalt berichten will, und wegen dem größeren Speicherplatz mich für JimdoPRO anstatt für die kostenlose Version entscheiden würde, was würde dann mit meinem Blog passieren, nachdem das Jahr um ist, für das ich gezahlt habe?
    Würde der Blog dann gelöscht werden, weil er mehr als 500 MB groß ist oder würde nur ein Teil gelöscht werden?
    Oder könnte der Blog noch angeschaut werden mit allen Bilder etc., aber nichts mehr hinzugefügt werden?

    • Armin sagt:

      Hallo Elizabeth,
      der Blog ist prinzipiell inbegriffen in der kostenlosen Jimdo Version. Es dürften somit keine Inhalte verloren gehen. 500 MB sind auch sehr viel für eine Webseite. Die Bilder solltest du schon für’s Web optimieren und nicht nur in Fotodruck-Qualität anbieten. Bei einer Kündigung deines Jimdo Pro Pakets, werden nur die Jimdo Pro Funktionen deaktiviert und deine Seite ist dann nur über deine Jimdo-Adresse erreichbar. Sie wird aber nicht automatisch gelöscht.

  • Peter sagt:

    Hi , wenn ich ein neues Bild hochlade erscheint es immer auf allen Seiten und Unterseitenund entfernt gleichzeitig die alten Bilder. Woran liegt das?

  • Ute sagt:

    Hallo, ich wurschtel mich gerade durch ein Installationsprogramm (WP), mit einem Print-Manual in der Hand…manches klappt, manches nicht…und ich bin kurz davor, aufzugeben. Jimdo wurde mir kürzlich empfohlen. Nun würde ich vllt. gern umsteigen. Habe derzeit meine Domain noch bei einem anderen anbieter. Dort hat mir das Baukastenprinzip überhaupt nicht gefallen. (Fotos hopsen entweder nach links oder rechts, es ist mehr Zufall, ob es irgendwie gut aussieht, und das nervt. Außerdem bot der Baukasten dieses Hosts kein Responsive Design und keine Slider Optionen. DAS genau benötige ich, um meine Seite attraktiv aussehen zu lassen und die LESBARKEIT auf jedem Gerät zu gewährleisten. Hat der Baukasten von Jimdo diese Optionen? Freue mich über eine Nachricht.

    • Armin sagt:

      Hallo Ute,
      Ja, Jimdo hat responsive Designs. Ebenso kannst du Fotogalerien einbinden. Du kannst alles in der kostenlosen Version testen. Falls dir der Baukasten zusagt, kannst du deine Domain auch mit Jimdo Pro oder Jimdo Business verwenden.

  • Martin sagt:

    Hallo WebsiteToolTester,
    danke schon mal für den Test und Vergleich.
    Die Free Vers. hab ich mir schon ein wenig angeguckt und würde wohl die PRO Vers. buchen.
    Zuvor stellen sich mir noch zwei Fragen villeicht wisst Ihr die Antworten^^
    1.: Bei der PRO Vers. gibts 5GB Webspace, ist ja erstmal für den Einstieg genug, aber mal in die Zukunft gedacht wenns dann irgendwann doch noch eng wird, kann man sich da noch was zubuchen?? Hab weder bei Jimdo noch hier was dazu gefunden.
    2.: Bei der FREE Vers. gibts ja schon mal die „Smartphone Ansicht“ hier sieht die Seite die ich mal zusammengeschustert hab eher Bescheiden aus alles irgendwie so wies grad passt…., obwohl in der Desktop Ansicht sieht es gut aus.
    Hier hatte ich irgendwo gelesen dass es ab PRO Vers. auch eine Smartphone Bearbeitung gibt??
    Besteht da in beiden Smartphone ansichten FREE/PRO nochmals Unterschiede??

    Danke schon mal

    • Armin sagt:

      Hallo Martin,
      5GB ist schon ein Haufen. Solltest du mehr benötigen, wirst du wohl auf Business upgraden müssen. Die Designs sind responsive. Am Look kannst du deshalb nichts ändern. Probier evtl. mal ein anderes im Vorschaumodus aus. In der Pro-Version bekommst du noch eine mobile Visitenkarte, die eine Übersicht wichtiger Infos wie Tel.-Nr., etc. anzeigt. Diese hat aber keinen Einfluss auf das Design.

  • Gert Langhoff sagt:

    ich brauche eine Webseite, eine Domain und eine E-Mail-Adresse, und habe gesehen das jimdo es für 5 € im Monat liefern stimmt es?

  • Etem Basoglu sagt:

    Hallo,

    ich finde eure Seit sehr interessant. Ich würde mich freuen wenn Ihr mir nach eurem Erfahrung einen Anbieter Empfehlung könnten der:
    – Homepage Baukasten,
    – WordPress,
    – JTL Shop
    also kurz gesagt alles in einem ein Anbieter empfehlen könnten.
    Aktuell habe ich im Auge: Jimdo und Estugo. Was würdet Ihr sagen?
    Danke im Voraus für eure Hilfe.
    MFG
    Etem

    • Hallo Etem, ich bin mir nicht sicher, ob ich deine Frage verstehe. Warum benötigst du sowohl WordPress wie auch einen Homepage-Baukasten? Jimdo zum Beispiel ist Homepage-Baukasten und Shopsystem gleichzeitig, da bräuchtest du nichts weiter, da auch das Hosting mit dabei ist.
      Wenn du WordPress nutzen möchtest, dann kannst du JTL nutzen, brauchst aber einen Hosting Anbieter. Allerdings ist WordPress kein klassischer Homepage-Baukasten, d.h. es ist um einiges komplizierter alles umzusetzen (wobei du natürlich mehr Möglichkeiten damit hast).

      • Etem Basoglu sagt:

        Hallo Robert. Danke für die schnelle Rückantwort.

        Ich muss so schnell es geht einen Homepage entwerfen Nebenberuflich in Mode Branche. Und mit Homepage Baukasten geht es wohl am schnellsten soweit ich weiß.

        JTL WaWi benutze ich noch, als Offline Version. Möchte aber nun auch Online Version Parallel dazu verwenden.

        WordPress interessiert mich auch sehr aufgrund fast unbegrenzte Möglichkeiten. Doch letztens habe ich, von einem Freund seine Seite abgeschossen der mit WordPress vor zwei Jahren erstellt war.

        Dabei hatte ich nur einen Plug-In installiert und WordPress Update durch geführt. Daher will ich mir Vorsichtig etwas zeit lassen bei WordPress.

        Und damit ich nicht jede Menge Anbieter habe, würde ich mir von Anfang an einen Anbieter wünschen, der beides dann anbietet.

        Auf eurem Seite wäre auch gut, wenn ein vergleich geben würde ob es sich noch lohnt Homepage Software zu kaufen, wenn ja welches und Pro, Contra gegenüber von Homepage Baukasten sowie WordPress?

        Danke noch mal.

  • Robert sagt:

    wie ist das mit der eigenen Domain bzw. homepage. Ich habe eine eigene Seite und würde dort gern einen shop integrieren. so wie ich das verstanden habe bei jimdo muss ich mit meiner domain zu den ziehen. will ich aber nicht. Kann man dort nur das pro paket nehmen ohne eine extra domain und dann z.b. von meiner eigenen seite zum shop verlinken?
    gruß robert

  • Dor sagt:

    Hallo Robert,
    ich möchte ein Personalvermittlung Geschäft beginnen und dafür benötige ich eine gute Website und eine Mail Service. Könnten Sie mir bitte sagen, was wäre für mich die günstigste Variante, da ich nur am Anfang bin und mein Budget limitiert ist. Vielen lieben Dank im Voraus!

  • Susanne sagt:

    Hallo, ich möchte mit meiner professionellen Website zu Jimdo wechseln und sie dort als zwei getrennte Websites laufen lassen. Welches Paket nehme ich und wieviele Kosten kommen zusammen auf mich zu? Danke schon im Voraus für die Antwort!

  • Wadim Zirgiebel sagt:

    Hallo, kann ich auch über die Jimdo Pro oder Business, digitale Produkte verkaufen? Sprich Videoprodukte ( Tutorials ) oder PDF e-books , die der Kunde dann nach Bezahlung ( Paypal ) per Link downloaden kann? Kann ich Videos produzieren und hochladen und zum Kauf anbieten? So in der Art. wie digistore24 nur halt einfacher? Wenn ja, gibt es eine Einleitung wie ich so ein Store aufbaue? Vielen Dank im Voraus Wadimka

    • Armin sagt:

      Hallo Wadim,
      direkt über Jimdo selbst zwar nicht, aber es gibt eine Möglichkeit das trotzdem einzubinden. Du findest genaue Infos zum Thema digitale Produkte verkaufen in diesem Artikel (und ein paar Alternativen). Viel Erfolg!

  • Marion sagt:

    Hallo Robert,
    ist das Registrieren der Domain schon preislich im JimdoPro Tarif enthalten?
    Enstehen mir durch Hosting und Domain-Registrierung noch weitere Kosten? Oder ist all das im Pro-Paket enthalten?
    Vielen Dank für Info

  • Sebastian Sturm sagt:

    Hallo,

    verstehe ich es richtig, dass ich ab dem 2. Jahr im Jimdo Pro Tarif 60 Euro plus 20 Euro für die Domain bezahlen muss?

    Vielen Dank für die Hilfe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ebook

Möchten Sie Ihre eigene Homepage erstellen?

In diesem eBook zeigen wir Ihnen Schritt-für-Schritt, wie Sie durchstarten. Ohne Programmierkenntnisse.
  1. Webseite richtig planen
  2. Wie Sie die Homepage selbst erstellen
  3. Checkliste für die Veröffentlichung
  4. 100% gratis, kein Spam, keine versteckten Kosten
  5. Bereits über 8.000 Downloads!
Direkt herunterladen