Wix.com Test: kreative Freiheit beim Homepage-Erstellen

Name hin oder her – der Homepage-Baukasten von Wix braucht sich nicht zu verstecken. Ganz im Gegenteil: über die letzten Jahre ist Wix international zu einem der größten Homepage-Baukästen herangewachsen, wie unsere Marktanalyse zeigt. Tendenz steigend!

Auch wenn der Name für den deutschen Market nicht ganz optimal gewählt ist, sind die Designs sind alles andere als “schmuddelig” und wissen zu beeindrucken. Wix’ Zielgruppe sind u.a. Firmen, Restaurants und Künstler wie Musikbands oder Fotografen. Dazu sind sie auf Handys und Tablets optimiert darstellbar und können mit zahlreichen Funktionen wie z.B. ein Forum oder Gästebuch über den “Wix App Markt” ergänzt werden.

Wix basiert auf dem Freemium-Modell und ist deshalb in der Basisversion kostenlos. Sollten Sie aber professionelle Funktionen benötigen wie eine eigene Domain, so müssen Sie sich für einen Bezahltarif entscheiden. Weitere Infos dazu können Sie unserem Tarifvergleich entnehmen.

Ob sich der Erfolgszug von Wix auf die Produktqualität zurückführen lässt, wollen wir in diesem Test herausfinden.

Einblicke in den Wix Homepage-Baukasten

info Die Basisversion von Wix ist kostenlos. Hier anmelden. (Link öffnet sich in einem neuen Fenster)

prosDesignoptionen: mit Abstand die herausragendste Eigenschaft von Wix. Die Templates sind sehr stylisch und bieten fertige Vorlagen für viele Branchen (Restaurants, Hotels, Portfolios etc.).

wix designs

Sehr flexibel: bei vielen anderen Anbietern kann man die Elemente bei weitem nicht so frei platzieren wie bei Wix. Hier arbeitet man pixelgenau:

wix flexibility

Animationen: Wix lässt Sie Texte und andere Elemente animieren. So fliegen Texte und Bilder z.B. beim Scrollen herein, was der Seite eine ganz andere Dynamik geben kann:

wix flexibility

App Markt: es gibt inzwischen hunderte von Drittanwendungen, die man als Apps ganz einfach auf die Website einbauen kann. Beispiele sind das Newsletter Tool, eine Live Chat Software, Onlinebuchungs-Widgets und vieles mehr.

wix app market

consPreise: der günstigste werbefreie Tarif nennt sich Combo und startet bei 8,25€ pro Monat (siehe Wix Preisvergleich). Der Wettbewerb bietet günstigere Preise: Jimdos günstigsten Tarif ohne Werbung gibt’s bereits ab 5€ monatlich.

Designvorlagen kann man nicht komplett wechseln:
hat man sich einmal für eine Vorlage entschieden, kann man diese nicht komplett gegen eine andere austauschen. Innerhalb der Vorlage kann man das Design aber sehr flexibel umbauen.

Kein Zugriff zum Quellcode: anders als viele Wettbewerber lässt Wix einen nicht das HTML oder CSS der Website bearbeiten. Für die meisten Anwender ist das allerdings kein Problem. Des Weiteren kann man sogenannte HTML Widgets nutzen, wie das Video zeigt:

wix html

Die Bewertung von Wix.com im Einzelnen

Kriterium Bewertung Kommentar
Einfachheit
Der Editor ist sehr verständlich. Kommt man mal nicht weiter, hilft der FAQ-Bereich. Kleine Einführungsvideos bringen einem die unterschiedlichen Funktionen näher (teilweise Englisch).
Auswahl und Flexibilität der Designvorlagen (Templates)
Die Designs sind ein echter Hingucker und vermitteln einen professionellen Eindruck (siehe Beispiele). Alle Templates können frei bearbeitet werden und sehen auch auf mobilen Endgeräten gut aus. Zur individuelleren Gestaltung können auch eigene Schriftarten hochgeladen werden. Ebenso lassen sich auch Videos im Hintergrund einbinden.
Werbefrei ja Ab Premium Tarif "Combo" werbefrei. Die kostenlose Version sowie der Connect Domain Tarif blenden ziemlich sichtbare Wix-Eigenwerbung ein.
Sprachen
Der Editor unterstützt 16 Sprachen. Es ist auch möglich, eine mehrsprachige Webseite zu erstellen: hier finden Sie spezielle Designs mit denen Sie solche Projekte umsetzen können.
Eigene Domain (z.B. .de oder .com) ja Erst ab dem Premium Tarif "Combo" enthalten. Das 1. Jahr ist kostenlos bei Jahresverträgen, danach gelten Preise ab 14,95€ pro Jahr. Leider gibt es über Wix nur die Endungen .com, .org, .net, .co.uk, .biz und .info. Eine bestehende Domain kann man aber ab dem Bezahltarif "Connect Domain" zu Wix.com umziehen oder von einem anderen Domainprovider umstellen. So ist es dann auch möglich .de, .at oder .ch Domains zu nutzen. Hier gibt es weitere Informationen zum Thema Domains. SSL-Verschlüssung ist inbegriffen.
Tiefe der Navigation
Es sind max. zwei Ebenen möglich. Eine dritte wäre wünschenswert gewesen.
Widgets (kleine Tools mit Extrafunktionen)
Umfangreicher App-Market zum Einbinden von hervorragenden Bildergalerien, Videos (Youtube), Facebook, etc. Für Musiker gibt es die Wix Music App, mit der man sogar MP3's verkaufen kann. Über die Apps lassen sich auch ganz einfach externe Anwendungen einbauen.
Geld verdienen ja Google Adsense kann über den eigenen App Store eingebaut werden. Ansonsten kann man auch klassische Werbebanner oder Affiliate-Links verwenden.
eCommerce Vom Einsatz in Deutschland raten wir ab Ab dem Tarif "eCommerce" können Sie einen Online-Shop betreiben. Ausprobieren können Sie die Funktionen auch in den anderen Tarifen. Hinweis: aus unserer Sicht für Deutschland rechtlich nicht empfehlenswert.
Suchmaschinen-Optimierung (SEO)
Seitentitel, Meta-Description, Alt-Tags können individuell eingegeben werden. Wix gibt Bildernamen kryptische Bezeichnungen wie 09a0a67abb7~mv2.jpg. Mehr Infos dazu im Wix SEO Blog-Artikel.
Blog
Blog wird mit einem Klick hinzugefügt und ist SEO-freundlich. Gängige Funktionen wie RSS, Kategorien und Tags sind enthalten. Eine zeitversetzte Veröffentlichung von Blog-Beiträgen ist möglich. Kommentare via Facebook und Disqus möglich. Mit der mobilen App von Wix können auch unterwegs Beiträge erstellt und veröffentlicht werden.
Besucherstatistik
Um Statistiken abrufen zu können, muss vorher Google Analytics eingebunden werden.
Kontaktformular ja Einfaches Kontaktformular vorhanden. Wer mehr Funktionen benötigt, sollte einen Blick auf externe Formular-Tools von Dritt-Anbietern werfen.
Passwortschutz ja Vorbildlich! Seiten können ein eigenes Passwort zugeteilt werden oder es können Nutzer mit eigenem Login festgelegt und verwaltet werden.
Newsletter Versand ja Wix erlaubt es mit seiner App "ShoutOut" Newsletter zu versenden. Leider verfügt die Anwendung aber über keine Doppel Opt-In Funktion, weswegen wir vom Einsatz abraten würden. Alternativen gibt im Wix App Store oder auf EmailToolTester.
eigener HTML Code ja Über eine integrierte App können beliebige Widgets und sonstige Tools eingebaut werden.
Speicherplatz 500 MB+ Tarifabhängig (500MB - 20GB). Es gibt auch Limits für das monatliche Datenvolumen (Bandbreite).
Backup und Wiederherstellung ja Es gibt eine Versionsverwaltung mit der man frühere Versionen der Website bequem wiederherstellen kann. Die Sicherung erfolgt automatisch.
Support ja FAQ, Forum: Die Dokumentation ist sehr ausführlich und einfach erklärt. Wenn man doch mal nicht weiterkommt, kann man sein Anliegen im Forum posten. Anworten kommen normalerweise zeitnah. Wix bietet auch einen englischen Telefonsupport an.
Spaß-Faktor
Der Einstieg gelingt wirklich spielerisch und erste beeindruckende Ergebnisse sind schnell erzielt. Wix bietet einem viel Freiheit bei der Gestaltung.
Gesamtbewertung
4.3/5
Wix.com ist ein schicker Baukasten mit optischen Leckerbissen. Einfach zu bedienen und äußerst flexibel. Das perfekte Tool für Fotografen, Bands, Künstler und alle Arten von Portfolio-Websites!

Fazit

Die große Auswahl moderner Layouts ist wirklich aller erster Güte. Ob klassisches Layout mit Seitenspalte oder das aktuell sehr beliebte One-Page Design, der Fantasie sind eigentlich keine Grenzen gesetzt. Zudem können zahlreiche Animationseffekte zum Scrollen, Ein- und Ausblenden per Mausklick hinzugefügt werden.

Ganz frei von Einschränkungen ist man aber dennoch nicht: es ist aktuell leider nicht möglich, eine Design-Vorlage im Nachhinein komplett zu wechseln, jedoch lassen sie sich problemlos überarbeiten. Außerdem sollten Sie immer überprüfen, ob die Inhalte auf mobilen Endgeräten tatsächlich optimiert dargestellt werden. Manchmal muss man einige Elemente manuell nachbearbeiten, um Darstellungsfehler zu vermeiden.

Wix unterscheidet sich nach unseren Erfahrungen deutlich zu den Homepage-Baukästen von Jimdo oder Weebly: so erlaubt Wix wesentlich mehr gestalterische Freiheit bei der Anordnung von Elementen. Das erfordert aber auch mehr Können und Aufmerksamkeit.

Auch einen eCommerce-Tarif bietet Wix an, aber wir raten vom Einsatz in Deutschland aufgrund rechtlicher Voraussetzungen ab. Mehr Infos dazu finden Sie in unserem Online-Shop Ratgeber.

Kreativschaffenden bietet Wix eine visuell beeindruckende Plattform, um ohne Programmierkenntnisse eine Seite zu erstellen. Der Homepage-Baukasten von Wix ist ein echter Hingucker mit ein paar kleineren Nachteilen.

Falls Sie nun mit Wix loslegen möchten, empfehlen wir auf jeden Fall erst einmal die kostenlose Version ausprobieren.

> Wix kostenlos und ohne Risiko testen!

Wix.com Beispiel-Websites

Eine kurze Anmerkung: unsere Demo Website HTML5Websitebuilder.com schlägt sich recht wacker in den Google USA Suchergebnissen für einen relativ umkämpften Suchbegriff: „html5 website builder“. Normalerweise ist sie dort auf der ersten Seite der Suchergebnisse gelistet. Leute, die behaupten, man könne mit Wix nicht gut in Google ranken, dürfen Sie von daher getrost ignorieren.

Wix Erfahrungen: das meinen die Nutzer

( 4.3 ) 11 Meinungen
5
3
4
8
3
0
2
0
1
0
Für kleine private Webseiten, die schnell und einfach erstellt werden sollen, ist das System wunderbar.
Anja
Ich habe eine ca. 70-seitige Website mit Wix gemacht.
Stefan
Für jeden Anfänger denke ich, ist dieses System leicht zu handhaben.
Helga

Wix.com Alternativen

Weebly
Testbericht
One.com
Testbericht

Ein paar Kommentare dazu:

Jimdo ist eine gute Alternative zu Wix, da dort vieles etwas einfacher ist: man bekommt Website, Domain (auch .de, .at und .ch) und E-Mail Adresse(n) in einem Paket. Die Designs von Jimdo können mit Wix nicht ganz mithalten, obwohl es inzwischen auch eine recht gute Auswahl gibt. Der Online Shop von Jimdo entspricht den EU-Richtlinien und kann deswegen auch problemlos im deutschsprachigen Raum eingesetzt werden.

Weebly ist dem Bedienungskonzept von Jimdo sehr ähnlich und fast noch intuitiver zu bedienen. Für Teams gibt es dort sogar unterschiedliche Zugriffsstufen und der Business-Tarif verfügt über eine recht mächtige Mitgliederbereichsfunktion. Weebly bietet auch Support auf Deutsch an.

Den One.com Web Editor haben wir als Alternative herausgesucht, da die Bedienung der von Wix.com stark ähnelt. Zwar nicht annähernd so ausgereift, ist es aber eine mögliche Option für kleinere Websites. Die Preise sind bei One.com extrem niedrig und fangen bei weniger als 25€ im Jahr an, inklusive Domain und E-Mail Adressen.

Häufige Fragen zu Wix.com

Warum ist Wix kostenlos?

Wix bietet verschiedene Tarifstufen an und der Einsteigertarif ist tatsächlich kostenlos. Möglich ist das durch das Freemium-Modell, bei dem man erst zahlt, sobald man professionellere Leistungen benötigt. Diese Zusatzleistungen sind z.B. eine eigene Domain, eine komplett werbefreie Website und mehr Speicherplatz. Durch den kostenlosen Tarif ist es für Wix einfacher an viele Nutzer zu kommen, von denen dann ein bestimmter Prozentsatz mit hoher Wahrscheinlichkeit auch die Premiumdienste nutzen wird.

Wie nutze ich eine Domain, die ich bereits besitze?

Nach dem Login finden Sie den Menüpunkt „Domains“. Hier geben Sie dann einfach die Domain an, die sie nutzen möchten. Wenn die Domain bereits besteht, finden Sie Möglichkeiten diese zu Wix umzuziehen oder umzustellen. Mehr Infos.

Gibt es im "Connect Domain" Tarif wirklich Werbeeinblendungen?

Ja, das stimmt. Ein Beispiel finden Sie hier auf unserer Demo-Website:  www.html5-websitebuilder.com.

Brauche ich meinen eigenen Webspace um mit Wix eine Website zu erstellen?

Nein, Wix.com ist ein gehosteter Homepage-Baukasten. Das bedeutet, dass neben dem Editor und der Domain auch der Webspace enthalten ist. Für eine richtige .com oder .net Domain, müssen Sie allerdings ein Premiumpaket kaufen.

Welche Bezahlmethoden gibt es für den Wechsel in einen Premium Tarif?

Per Lastschrift (Bankeinzug) und Kreditkarte: neben MasterCard und Visa werden auch American Express, Discover, JCB und Diners Club akzeptiert.

Was kann ich mit der iOS/ Android-App von Wix bearbeiten?

Aktuell ist die App noch ziemlich eingeschränkt. Normale Einzelseiten können noch nicht hinzugefügt werden. Blog-Beiträge können hingegen unterwegs erstellt, bearbeitet und veröffentlicht werden. Darüberhinaus können Sie mit dem Handy Bilder machen und bei Wix direkt in Ihre Bilderbibliothek hochladen.

Aktualisierungen des Testberichts

21.04.2017 – Alt-Texte können Bildern in Blog-Posts hinzugefügt werden (neue Bewertung).
03.02.2017 – SSL-Verschlüsselung hinzugefügt.
22.11.2016 – Leichte Preiserhöhung und neuer VIP Tarif verfügbar.
20.10.2016 – Wix hat die SEO-Einstellungen und den Blog überarbeitet.
25.08.2016 – Wix erlaubt eigene Schriftarten hochzuladen.
23.06.2016 – URLs sind nicht mehr kryptisch.
01.04.2016 – Einbindung von Disqus möglich
27.01.2016 – Update „Wix ShoutOut“
20.11.2015 – Vor- und Nachteile Tabs ergänzt.
28.10.2015 – Der Editor erlaubt nun eigene Hintergrundvideos einzubauen. – Auwertung auf 5 Sterne
02.09.2015 – Es gibt nun eine App für mehrsprachige Seiten – Aufwertung auf 4 Sterne
18.08.2015 – Ergänzungen des Testberichts (Alternativen und Demo-Websites)
07.08.2015 – Wix hat den Editor überarbeitet.
01.07.2015 – Bezahlung per Bankeinzug möglich
05.03.2015 – Video-Testbericht aktualisiert
13.02.2015 – Update Blog-Funktion
03.02.2015 – General-Überholung des Testberichts
13.10.2014 – Aufwertung des Blogs, da RSS-Funktion nun vorhanden ist (vorher 1,5 Sterne)
27.08.2014 – Aufwertung im Bereich Designs, jetzt 4.5 Sterne
17.07.2014 – Die App „ShoutOut“ ermöglicht nun den Versand eines Newsletters.
20.01.2014 – H1-Tags können nun verwendet werden.
09.01.2014 – Detailiertere Infos zu Domains
10.12.2013 – Update zu Blog
16.10.2013 – Inhalte der mobilen Website werden automatisch synchronisiert
24.09.2013 – Erhöhung des Speicherplatzes
19.07.2013 – Google Adsense Anzeigen sind jetzt möglich
27.03.2013 – Testbericht zum HTML5 Baukasten aktualisiert
14.03.2013 – Infos zum Passwortschutz ergänzt
12.04.2012 – Erste Eindrücke vom HTML5-Baukasten
07.11.2011 – Wix fügt ein Blog-Modul hinzu
21.06.2011 – Ergänzungen zu mobilen Websites und dem Online Shop
17.03.2011 – allgemeines Update
12.01.2011 – allgemeines Update: diesmal kein erneuter Test des Supports

Stand:  21 Apr 2017 | Armin Pinggera

Ihre Fragen:

 
Wir freuen uns auf Ihren Kommentar! Hier können Sie Fragen zu dem von uns bewerteten Produkt stellen. Wir behalten uns das Recht vor Kommentare zu löschen, die rein werblich sind oder bei denen sich der Schreiber im Ton vergriffen hat.

103 Kommentare

  • Daniel sagt:

    Weiß jemand wann es .de-Domains geben wird?

    • Leider nein, aber man kann eine .de Domain über einen anderen Anbieter kaufen und dann mit der Seite verknüpfen. In der Hilfedatenbank bei Wix gibt es die entsprechende Anleitung. Ich würde z.B. Domainfactory empfehlen, da kaufen wir immer unsere Domains. Das „DomainManager“ Paket reicht dafür (ca. 6-7€ im Jahr). Die haben auch einen sehr guten (Telefon)Support. Normalerweise kümmern die sich dann um die entsprechenden Einstellungen.

  • Oliver sagt:

    Ich habe mir mit Wix eine kostenlose Seite erstellt und möchte jetzt upgraden, um die Wix-Werbung weg zu bekommen und meine Wunschdomain zu nutzen.

    Meine Wunschdomain endet mit .de und liegt momentan bei einem 1+1. Ist es möglich mit dieser .de-Domain zu Wix umzuziehen?

  • Oliver sagt:

    Hallo Robert
    Danke für die Beantwortung meiner Fragen.
    Gibt es Nachteile beim SEO, wenn Domain und Homepage getrennt liegen?

    • Hi Oliver, hier meine Antworten:

      -Nein, da sehe ich keinen Nachteil. Das ist bei größeren Websites sogar relativ gängig, dass Domain und Website nicht bei der gleichen Firma verwaltet werden.
      -Es kommt immer auf den Baukasten an. Früher gab es deutliche Nachteile, da man wichtige Elemente wie den Seitentitel nicht bearbeiten konnte. Inzwischen sind die Baukästen aber sehr viel besser geworden. Natürlich muss dir bewusst sein, dass man die letzten 10% der Optimierung aus einem Baukasten nicht so leicht herausbekommt wie bei einem CMS oder einer selbstprogrammierten Website. Bei Wix könnte ein kleiner negativer Faktor sein, dass die Website in den USA gehostet wird – dadurch wird sie immer ein klein wenig langsamer sein als eine vergleichbare Website die in Deutschland liegt. Aus diesem Grunde könnte es sinnvoller sein, Jimdo genauer anzusehen, wenn dir SEO wichtig ist.
      -Ja, zu Jimdo kannst du deine Domain mitnehmen, .de Domains sind dort kein Problem (deutsche Firma).

  • Oliver sagt:

    Weitere Grage.
    Hat man mit einem Homepage-Baukasten Nachteile in Bezug auf SEO?

  • Oliver sagt:

    Ist das Umziehen mit meiner Domain zu Jimdoo möglich?

  • www.hdr-fotos.de sagt:

    Achtung !! Bitte unbedingt darauf achten, dass man nur mit einer Kreditkarte upgraden kann…. Das wird auch schon von sehr vielen Benutzern im Hilfe-Forum kritisiert und bis heute ist immer noch nichts passiert, die Bezahlmethoden zu erweitern…. In meinen Augen ist die ausschließliche Bezahlmethode über Kreditkarte ein absolutes No-Go und darum scheidet dieser Anbieter für mich auch aus….

    • Hallo! Dass man hier ausschließlich per Kreditkarte bezahlen kann, ist in der Tat etwas ungewöhnlich. Wix ist natürlich eine amerikanische Firma und da wundert es mich nicht, dass es keinen Bankeinzug gibt. Aber wenigstens Paypal hätten sie noch anbieten können.

  • Nikolaus sagt:

    Nach einigen Monaten mit einer Website auf Basis eines WIX-Templates erstellt, hinterlässt dies einen etw. gespaltenen Eindruck. Die Vorlagen sind dynamisch und heben sich wohltuend von den sonst angebotenen ab. Leider gibt es einige Einschränkungen. 1.) das Shopsystem enthält zu wenig Zahlungsmöglichkeiten, Vorauskasse, Überweisung o. ä. ist nicht vorhanden 2.) Beim Aufruf unter IE auch 11 gibt es erhebliche Darstellungsprobleme, die die Nutzung des Site gegen 0 gehen lässt, Probleme gibt es auch unter Safari. An diesen beiden Punkten muss noch heftig gearbeitet werden.

    http://www.myrafilm.de (nicht mit IE öffnen 🙂

    • Armin sagt:

      Danke für deinen Kommentar! Deine Seite gefällt uns auch sehr gut, weswegen ich zunächst auf deinen 2. Punkt eingehen möchte. Wir haben sie in Safari, Chrome und IE 11 uns angesehen und konnten keine Probleme feststellen. 🙂 Es ist aber nicht auszuschließen, dass gerade ältere Browser wie z.B. IE8 Probleme verursachen können.
      Unter den Shop-Systemen für Homepage-Baukästen haben wir die besten Erfahrungen mit Jimdo für den dt. Markt gemacht. Die Layouts sind vielleicht nicht ganz so attraktiv bisher, aber dafür ist der Leistungsumfang besser. Hier findest du mehr Infos zu diesem Thema:
      https://www.websitetooltester.com/blog/homepage-baukasten-online-shop-recht/

      • Nikolaus sagt:

        Danke für das feedback, das mit dem IE ist schon eigenartig, habe die Seite über verschiedene Computer mit IE 11 aufgerufen, dabei verändert sich die Unter-(Hinter-) grundfarbe von einem leichten wolkigen hellgrau zu einem sehr dunklem Grau das auch noch leicht mit schwarzen Strichen versehen ist – so lässt sich dann natürlich der schwarze Text kaum noch lesen.
        Habe gestern Jimdo durchforstet und für den vorgesehene kleinen Shop dürften das Angebot sehr gut sein – werde es mal in den nächsten Monaten probieren.

        • Armin sagt:

          Die unterschiedliche Farbdarstellung kannst du darauf zurückführen, dass die Monitore unterschiedlich kalibriert sind (Helligkeit, Kontrast, Bildschärfe, Auflösung, etc.) Daher ist es immer zu empfehlen, mit kontrastreichen Text zu arbeiten. Dann ist man auf der sicheren Seite. 🙂

      • Nikolaus sagt:

        Okay – ich glaube ich hab es gefunden – nach Bereinigung von Cookies und Verlauf etc. stellt er die Site wieder korrekt dar, kleine Ursache große Wirkung 🙂

  • Alex sagt:

    Ich habe bei Wix ne Seite gebastelt (noch nicht fertig) und leider erst später festgestellt das ich die Seite nicht auf meinen eigenen Webspace hochladen kann. Daher scheidet WIX für mich aus was ich sehr schade finde weil die Bedienung für meine Zwecke optimal ist. Ich arbeite nicht mit fertigen Templates sondern benutze eigene Hintergründe, Bilder, Buttons… die ich mit Gimp erstellt habe. Leider ist es z.B. bei NetObjets so das man nicht in mehreren Ebenen arbeiten kann,z.B. Auf das Header png Bild Buttons drauflegen und Transparentseinstellungen, Bei Wix funktioniert das. Auch Boxen erstellen mit halbtransparentem Hintergrund und da dann Content reinpacken….. Gibt es eine Kaufsoftware die man mit dem WIX editor vergleichen kann und ähnlich gut und leicht funktioniert?

    • Armin sagt:

      Wenn du absolute Freiheit bei der Gestaltung deiner Webseite haben willst, wirst du um einen gängigen Website Editor oder Software wie Dreamweaver nicht herumkommen. Die Bedienung ist wesentlich komplizierter und ohne Programmierkenntnisse wird das keine einfache Aufgabe. Schau dir vielleicht alternativ mal unseren Weebly-Test an. Einige Templates erlauben es dir, ein eigenes Hintergrundbild zu verwenden. Einschränkungen sind aber nicht ausgeschlossen. Dafür bekommst du aber einen klasse Homepage-Baukasten und bei Bedarf könntest du sogar den Code anpassen.

  • Polly sagt:

    Hallo,
    ich habe auch eine Seite mit Wix.de erstellt. Auch eine kostenlose. Kann ich diese umzehen lassen? es geht um einen neuen Domain bei 1&1 zu der ich gerne einfach die vor kurzem gebastwlte Seite umziehen würde.
    danke

  • Dominic sagt:

    Hallo,
    Ich bin aus der Schweiz un bin gerade daran einen Onlineshop über WIX aufzubauen.
    Habe e-commerce Premium Jahrespaket erworben. Im FAQ von WIX steht, dass neu für die Käufer (diese die in meinem Shop was einkaufen werden) beim Check Out die langersehnte Zahlungsmöglichkeit per Vorkasse, Bankeinzug usw. möglich ist. Jedoch kann ich in den Einstellungen nur 1 Bezahlmöglicheit z.B. Paypal einstellen.
    Wie kann ich eine 2. Zahlungsvariante einfügen? Dies geht bei mir nicht.

    • Armin sagt:

      Hallo Dominic,
      am besten schaust du mal im Support-Forum von Wix nach. Ich konnte dort sehen, dass mehrere Leute dieses Problem haben. Eventuell ist es über die Bezahlservice selbst möglich. Wir haben dafür aber keine Testaccounts, weswegen wir es dir auch nicht konkret sagen können. Wir hoffen, dass Wix das bald ausführlicher erklärt, wie das funktioniert. Danke aber für den Hinweis!

  • Pilz sagt:

    Hallöchen.

    Gutes Review! Danke dafür.
    Allerdings habt Ihr noch einen Fehler drin der zu Missverständnissen führen kann:
    Das Design kann gewechselt werden. Man verliert seine Texte und Bearbeitungen etc.
    aber man kann sich in Ruhe eine Template aussuchen oder, und dass finde ich das grandiose an Wix, mit einer komplett leeren Seite anfangen.

    • Armin sagt:

      Hallo Pilz,
      wir haben gerade selbst noch mal nachgeschaut, aber wir konnten keine Funktion entdecken, die es einem erlaubt, dass Template zu wechseln. Lediglich den Look der Mobile View kann man anpassen im Editor. Kannst du uns verraten, wo sich diese Funktion verbirgt?

      • Pilz sagt:

        Es ist nicht in dem Sinne ein Fehler. Ich dachte aber nach dem Review man könne sein Template nie mehr ändern wenn man sich entschieden hat.
        Man kann aber ganz einfach auf „Templates“ ein neues Wählen.
        Die Inhalte vom ersten „Versuch“ werden dann halt nicht übertragen aber man kann sich zumindest in Ruhe entscheiden. Wenn ich mich nicht irre kann man sogar mehrere Websites speichern.

        • Armin sagt:

          Ja, richtig. Wix erlaubt es einem mehrere Webseiten in einem Account zu verwalten. Jede Webseite hat dabei seine eigene URL. Template wechseln bedeutet im eigentlichen Sinn, dass man das Layout verändern kann, ohne bestehende Inhalte zu verlieren. Das ist bei Wix leider nicht möglich.

  • Rudl sagt:

    hallo,

    wie hacker-sicher sind denn die erstellten seiten von wix.com oder jimdo? vielen dank!

    • Armin sagt:

      Hallo Rudl,
      sowohl Jimdo als auch Wix sind mit einer Firewall geschützt und werden rund um die Uhr überwacht. Deine Seite ist bei diesen Anbietern in guten Händen.

  • Rudl sagt:

    wix schreibt: „Obwohl Wix nicht für Ihre Verluste haftet,
    die durch Nutzung Ihres Kontos durch Unbefugte entstehen, können Sie für
    Verluste haftbar gemacht werden, die Wix oder anderen durch diese
    unbefugte Nutzung entstehen.“ Das macht mir etwas „Angst“, da die server in den USA stehen, verklagt mich am ende jemand auf 100 Millionen Dollar Schadenersatz. Wie denkt ihr darüber? LG

    • Hallo! Sehe ich eigentlich nicht so kritisch. Erst mal ist ja immer die Person schuld, die den Schaden anrichtet. Normalerweise kann man dem Betreiber der Website nur etwas anhaben, wenn dieser grob fahrlässig gehandelt hat (z.B. das Passwort zur Website öffentlich im Netz gepostet). Ich bin aber auch kein Jurist. Mein Tipp wäre, dass du dir ein sicheres Passwort zulegst und darauf achtest, dass du ein ordentliches Impressum auf der Website hast. Dann sollte dir nichts passieren.

  • Karin sagt:

    Ich schliesse mich an, ich bin ebenfalls sehr zufrieden. Die Erstellung, Aenderungen etc. sind einfach, die Uebertragung auf Smartphones auch (WIx fragt jedesmal nach, ob ich die Seite auch fuer Smartphones aktualisieren moechte). Den Newsletter habe ich noch nicht ausprobiert, werde ich in den kommenden Monaten aber sicher machen.

  • Petra sagt:

    Ich bin gestern zum ersten Mal über diese Art von Baukasten System gestoßen und ich verstehe noch nicht so ganz wie das mit den Domains funktioniert. Ich habe z.B. 3 Domains auf denen unterschiedliche Inhalte dargestellt werden sollen. Wenn ich nun 3 Webseiten gestalte und das werbefrei publizieren möchte, funktioniert das mit nur einem Paket oder müsste dann für jede Domain ein separates Paket erworben werden?

    • Armin sagt:

      Hallo Petra, du kannst mit einem Account von Wix mehrere Webseiten verwalten. Welchen Tarif du für jede einzelne Webseite verwendest, ist dir überlassen. In den Bezahltarifen, außer „Connect Domain“, ist dann auch eine Domain inbegriffen. Du müsstest also für Hund.de, Katze.de und Maus.de jeweils ein Paket in deinem Account wählen.

  • sudo20 sagt:

    Hallo,
    wir sind eine Firma aus Deutschland. Wir suchen einen stabilen, schnellen und immer Erreichbaren Server.
    Wix gefällt uns von den Designmöglichkeiten sehr gut, daher die Frage wie gut sind die Server?
    Wird es problematisch sein, in Bezug auf Google, eine .DE Seite zu pointen?
    So wie ich es verstanden habe, kann ich keine .DE Adresse benutzen, diese jedoch weiterleiten.
    Wir besitzen aktuell 3 Internetadressen, die alle auf die selber Page leiten. Alle .DE Adressen.

    Aktuell nutzen wir Joomla, das ist aber viel zu Zeitaufwändig.
    Jimdo ist klasse, aber zu sehr eingeschränkt im Designauswahl.

    • Hallo! Habe den Kommentar erst jetzt gesehen, sorry. Die Server haben wir vor kurzem getestet, Wix hat bei der Verfügbarkeit nicht ganz so gut abgeschnitten: https://www.websitetooltester.com/blog/homepage-baukasten-servertest/
      Eben habe ich nochmal die letzten 30 Tage überprüft, da sieht es ein bisschen besser aus: 99,95% Verfügbarkeit, was relativ normal ist.
      Eine .de Domain kann man ohne Probleme mit Wix verknüpfen (pointen), das einzige ist, dass man die Domain bei einem anderen Anbieter registrieren muss, da Wix selbst keine .de Domains anbietet. Die gibt’s aber bereits ab 6€ im Jahr.

  • Thomas Nicolai sagt:

    Hallo!

    WIX hat mich komplett überzeugt.
    Ich bin ein professioneller Comedian und brauche eine Homepage, die funktioniert.
    Sehr wichtig ist die PRESSE Seite, von der man Fotos und Pressetext laden kann.
    Ebenso die Möglichkeit einen Newsletter einzurichten.
    All das ist möglich!
    Sehr gut finde ich den Support. Es gibt die Möglichkeit ganz persönlich Mails zu senden, die dann spätestens nach 2 Tagen fundiert beantwortet werden.
    Für jemanden wie mich, der kein Computer-Nerd ist, war alles sehr einfach und sehr benutzerfreundlich eingerichtet.
    Ein schöner Nebeneffekt ist auch, dass der Newsletter (den man versenden will) verschiedene Designs (inkl. Schriften) anbietet.
    Fazit: TOP, kann ich uneingeschränkt empfehlen!

    Gruß
    Thomas

    PS: Schaut mal meine Seite an….http://www.thomas-nicolai.de

  • Natascha sagt:

    Hallo,ich habe frag,habe fashion blog publisch aber ich weis nicht wie kann etwas löschen zum beispiel datum aber seite ist schön publisch bitte hilfe?

  • Isabel sagt:

    Ich habe schon ziemlich viel Zeit in die Gestaltung auf Wix reingesteckt und ärgere mich gerade über die fehlende Suchfunktion 🙁 da merkt man erst was man alles braucht und für selbstverständlich hält bei einem Blog. Mir fehlt auch die Kommentarfunktion bzw. bin ich noch nicht fündig dazu geworden.
    Ich überlege gerade schweren Herzens zu wechseln, wenn ich auch noch nicht weiß wohin.

    • Armin sagt:

      Hallo Isabel! Wix eignet sich vor allem für Portfolios, etc. Zum Bloggen würde ich eher auf Squarespace, Weebly (beide nur auf englisch vorhanden) oder ganz klassisch WordPress zurückgreifen. Schau aber mal in den App Markt von Wix. Dort gibt es Apps, die es dir ermöglichen, eine Such- und Kommentarfunktion einzubinden.

  • Wuddri Rim sagt:

    Ich habe für unsere Organisation eine Website mit wix.com erstellt mit Premium Account. Bin ziemlich zufrieden. Habe keine Ahnung von Programmieren und mit dem Bausatz-System lässt sich einiges machen. Natürlich hat es auch seine Grenzen, aber da ich relativ frei bin, wie ich die Seite zu gestalten habe, habe ich mich dem angepasst. Wer mal reinschauen möchte: http://www.30jahre-aidshilfebern.org

    LG
    W

  • julia träger sagt:

    Ich bin begeisterter WIX Anwender und habe schon eine ganze Reihe von Seiten mit WIX erstellt. Die freie Designgestaltung ist super und bietet gigantische Möglichkeiten

    Ich trage bei allen Seiten Google Analytics ein und bin gerade total verunsichert, da ich nicht wusste das der Code anonymisiert werden muss und WIX diese Möglichkeit nicht bietet. Gibt es da einen Trick? Cookies – Pop-Up reicht da wahrscheinlich nicht aus?

    • Armin sagt:

      Hallo Julia,
      die einzige Möglichkeit den Code anonymisiert einzubinden, wäre dafür das HTML-Widget. Hier siehst du, wie es mit Weebly funktionieren würde. Analog müsstest du das mit dem Wix HTML-Widget einbinden.

  • Matthias sagt:

    Ich war anfangs von wix begeistert. einfach zu handhaben, gute Vorlagen und sehr schnell bekommt man ansehnliches hin. Als dann ecommerce hinzukam wurde es kompliziert. Das Tool von wix ist meiner Meinung nach unbrauchbar. Hier empfiehlt sich z.B. auf ecwid zurück zu greifen (als Zukauf erhältlich).
    Die SEO Funktion ist völlig undurchsichtig. Gängige Testtools erkennen Änderungen nicht, erkennen Überschriften nicht, usw. Auf Anfrage hiess es, dass das ein eigenes System sei, das den SEO Tools überlegen sei?!
    Für den Start und Homepages die hauptsächlich Informationen bieten mag WIX gut sein. Für Seiten mit Interaktion ist wix meiner Meinung nach nicht ausgereift

  • Peter sagt:

    jetzt bin ich nach Jimdo (kommt für mich nicht in Betracht, da zu kompliziert Seiten vor Fertigstellung zu verbergen) , Webnode (war interessant, die haben aber soeben ihren Editor komplett verändert, alle Tutorials sind daher für den Müll und der neue Editor ist intuitiv eine reine Katastrophe..), weebly (zu teure email funktion) und 1&1 (Hände weg vom komplizierten Preisgestaltung und schwierige Kündigungsoption) bei Wix gelandet. Anfangs ganz begeistert habe ich am Ende feststellen müssen, dass Wix noch nicht mal die Animationen von Bildern beherrscht. Die lassen sich beim ausprobieren einfach nicht abschalten… Kauf nach Muster, geht so nicht.
    Meine Erfahrung: Meine Güte, was sind das alles für glänzend tolle Homepage Baukästen. Viele tolle Vorlagen in Form von bunten Bildern, aber herzlich wenig dahinter. Bisher für mich alles nicht zu gebrauchen und dabei habe keine hohen Ansprüche, ich benötige kein ebusiness, kein Forum, keine Animation, keine Videos, kene Bilddatenbanken. Aber das Wenige, was ich benötige kann bisher keines der von mir ausprobierten Tools. Selten habe ich so euphorisch tolle Bewertungen gelesen über solch unausgereifte Produkte. Ich werde aber weiter suchen….

    • Armin sagt:

      Hallo Peter,
      schade, dass du bisher noch nicht fündig geworden bist. Bei Jimdo kannst du Seiten mit einem Passwort schützen, sie aus dem Menü entfernen und hast ab der Pro-Version einen „Seite im Aufbau“-Modus.
      Leider kann ich auch dein Problem mit Wix nicht nachvollziehen, denn das Verhalten von Elementen kannst du selbst bestimmen. Einfach auf das Animations-Symbol klicken und Animation hinzufügen oder entfernen. Wix verwendet aber genauso wie Weebly Google Apps für Email, also dürfte der Homepage-Baukasten ebenso wenig für dich in Frage kommen.
      Aus deiner Mängelliste würde ich ableiten, dass du einen Baukasten mit Vorschaumodus, tollen Tutorials, günstigem Email-Hosting, leichter Kündigungsoption und einfacher Bildgestaltung suchst. Das wäre dann Jimdo.

      • Peter sagt:

        Hallo Armin,
        vielen Dank für die „Auswertung“. Ich werde es tatsächlich nochmal mit Jimdo versuchen. Das Problem bei Wix: Ich kann alle Bilder zwar in jeder Form animieren, nur nicht den einen, rot durchgestrichenen „Nichts“ Button. Der invertiert auch nicht, wenn ich mit dem Cursor drüber fahre.
        Außerdem: – Wenn ich andere Animationen einstelle und überspeichere werden die neuen Animationen nicht übernommen.
        Und wenn ich eine neue Seite erstelle und den Text speichere, dann sind alte Texte von anderen Seiten plötzlich auch überspielt worden…
        Passiert sowohl von meinem PC als auch von meinem Notebook. Deshalb gehe ich davon aus, dass das Problem bei Wix liegt.

        • Hallo Peter
          bei Jimdo ist es ja so, dass du in der Navigation eine Seite auf Verstecken stellen kannst. Das Problem dabei ist, wenn du den Link hast kannst du die Seite aufrufen auch wenn sie nicht in der Navigation ist.
          Und das möchtest du anscheinend aus verständlichen Gründen nicht.
          Vielleicht hilft dir ja weiter, wie das bei page4 funktioniert.
          Die Funktion die du bei Jimdo hast mit dem Auge, die heisst bei uns „Navigation ausgeblendet“ und der Sinn ist, dass man vielleicht Seiten nicht in der Navigation haben möchte die man aber aufrufen können soll. Man kann also ein Bild zu so einer Seite verlinken.
          Dann haben wir noch „Navigation ausgeblendet – Unterseiten eingeblendet“
          Das bedeutet, wenn es Unterseiten gibt, kann man die ja nicht au frufen, wenn man die Seite aus der Navigation nimmt. Mit dieser Option werden die Unterseiten aber angezeigt, wenn man den Link zur Seite aufruft.
          Wir haben eine weitere Option. Seite unsichtbar. So eine Seite kannst du niemals aufrufen. Kennst du den Link, dann wirst du, wenn du den Link aufrufst auf die Startseite geschickt. Als Admin siehst du die Seite natürlich. Du kannst also Inhalte erstellen und NIEMAND kann diese Inhalte sehen. Auch Google nicht. Wahrscheinlich suchst du das.
          Eine andere Option ist, dass du die gesamte Seite verstecken kannst. Du schaltest eine Wartungsseite. Ruft jemand deine Domain auf, kommt er auf die Wartungsseite Ebenso wenn er eine Seite innerhalb aufruft. Niemand sieht deine Seite. Das ist ein Klick, dann ist die Wartungsseite aktiv . Auch das könnte eine Option für dich sein.
          Zum Schluss. Du kannst in unserer Ablage Inhalte komplett erstellen und bearbeiten. Jeder Inhalt in der Ablage ist für alle unsichtbar. So kannst du in Ruhe Texte schreiben und erst wenn sie sichtbar werden sollen, schiebst du den Inhalt auf die Seite. Auch das ist möglich.
          Bei Jimdo und bei uns kannst du Seiten auch mit einem Passwort schützen. Das ist zumindest eine Option, ungestört zu arbeiten, wenn niemand sonst das Passwort hat.

          Falls du einen Blog nutzt. Bei page4 kannst du Artikel schreiben und solange diese als Entwurf gekennzeichnet sind, sieht niemand diesen Artikel. Außerdem kannst du sagen, ich möchte dass der artikel am 1.12.2016 um 22:35 veröffentlicht wird. Dann wird er in die Ablage geplant geschoben ist unsichtbar und wird automatisch veröffentlicht.
          Alle Artikel werden automatisch in eine zeitbasierte Navigation eingeordnet wie bei Blogger. Bist du privater Blogger der nur für Freunde oder Familie schreibt kannst du die Bogartikel oder auch den ganzen Blog mit einem Passwort schützen

          Vielleicht helfen diese Anmerkungen ein wenig bei der Entscheidung für das richtige System Eine Lösung für alle Fälle gibt es leider noch nicht.

  • Hallo Andrea! Danke für deinen Kommentar. Zu deinen Anmerkungen:

    1) Ja, ist leider so. Deutsche Anbieter wie z.B. Jimdo bieten da mehr Zahlungsarten.
    2) Gut, Wix ist keine Hostingfirma sondern bietet einen der leistungsfähigsten Homepage-Baukasten bei dem hunderte Design und viele Extrafunktionen enthalten sind. Wenn der Preis für dich nicht attraktiv ist, kannst du dir ja z.B. One.com ansehen.
    3) Beim Jahrespaket ist die Domain enthalten, beim Monatspaket nicht. Der Hinweistext bezieht sich lediglich auf den Monatstarif.
    3 zum Zweiten) Nein, weil das Hosting bei Wix bereits enthalten ist (wie auch bei allen anderen von uns getesteten Baukästen). Von daher brauchst du gar keinen anderen Hoster mehr.
    4) Das ist wahr, wenn du so etwas brauchst, schau dir doch mal Weebly oder Strato an.

    Jeder Anbieter hat halt mal seine spezifischen Stärken und Schwächen, wenn du alles in einer Platform haben möchtest, dann wäre in der Tat WordPress die beste Lösung für dich, aber da musst du dann natürlich entsprechend Zeit investieren um die Plattform zu lernen.

    Die Systeme, die du in der Aufzählung genannt hast, sind Open Source Systeme, die kostenlos sind. Aber auch hier ist das Problem, dass diese nicht einfach zu bedienen sind. Die erleichterte Bedienung von einem Homepage-Baukasten kommt halt leider mit gewissen Einschränkungen.

    Weitere Kosten können für die Domain und E-Mail Postfächer anfallen, das kommt jeweils auf den Anbieter an. Wir haben aber fast immer auch eine Analyse der Tarifstruktur auf unserer Website.

  • Armin sagt:

    Hallo Susanne,
    zum veröffentlichen von Beiträgen ist das absolut ausreichend. Da du aber, wie oben beschrieben, weder Titel, URL, etc. anpassen kannst, könnte das ein Nachteil für Google sein, weil du hier nichts optimieren kannst. Mehr Flexibilität bietet hier z.B. Weebly.

  • Hallo Peter
    bei Jimdo ist es ja so, dass du in der Navigation eine Seite auf Verstecken stellen kannst. Das Problem dabei ist, wenn du den Link hast kannst du die Seite aufrufen auch wenn sie nicht in der Navigation ist.
    Und das möchtest du anscheinend aus verständlichen Gründen nicht.
    Vielleicht hilft dir ja weiter, wie das bei page4 funktioniert.
    Die Funktion die du bei Jimdo hast mit dem Auge, die heisst bei uns „Navigation ausgeblendet“ und der Sinn ist, dass man vielleicht Seiten nicht in der Navigation haben möchte die man aber aufrufen können soll. Man kann also ein Bild zu so einer Seite verlinken.
    Dann haben wir noch „Navigation ausgeblendet – Unterseiten eingeblendet“
    Das bedeutet, wenn es Unterseiten gibt, kann man die ja nicht aufrufen, wenn man die Seite aus der Navigation nimmt. Mit dieser Option werden die Unterseiten aber angezeigt, wenn man den Link zur Seite aufruft.
    Wir haben eine weitere Option. Seite unsichtbar. So eine Seite kannst du niemals aufrufen. Kennst du den Link, dann wirst du, wenn du den Link aufrufst auf die Startseite geschickt. Als Admin siehst du die Seite natürlich. Du kannst also Inhalte erstellen und NIEMAND kann diese Inhalte sehen. Auch Google nicht. Wahrscheinlich suchst du das.

    Eine andere Option ist, dass du die gesamte Seite verstecken kannst. Du schaltest eine Wartungsseite. Ruft jemand deine Domain auf, kommt er auf die Wartungsseite Ebenso wenn er eine Seite innerhalb aufruft. Niemand sieht deine Seite. Das ist ein Klick, dann ist die Wartungsseite aktiv. Auch das könnte eine Option für dich sein.

    Zum Schluss. Du kannst in unserer Ablage Inhalte komplett erstellen und bearbeiten. Jeder Inhalt in der Ablage ist für alle unsichtbar. So kannst du in Ruhe Texte schreiben und erst wenn sie sichtbar werden sollen, schiebst du den Inhalt auf die Seite. Auch das ist möglich.

    Falls du einen Blog nutzt. Bei page4 kannst du Artikel schreiben und solange diese als Entwurf gekennzeichnet sind, sieht niemand diesen Artikel. Außerdem kannst du sagen, ich möchte dass der artikel am 1.12.2016 um 22:35 veröffentlicht wird. Dann wird er in die Ablage geplant geschoben ist unsichtbar und wird automatisch veröffentlicht.
    Alle Artikel werden automatisch in eine zeitbasierte Navigation eingeordnet wie bei Blogger.

    Ich weiss nicht, ob meine Antwort veröffentlicht wird, manchmal geschieht das manchmal nicht. Wenn ja, teste vielleicht kostenlos aus ob die oben genannten Funktionen sind, was du dir vorgestellt hast.

  • Thomas Reinholz sagt:

    Hallo zusammen!
    Welcher Anbieter eignet sich denn am besten für einen Musiker? Weebly, Wix oder Jimdo?

    Brauche: Newsletter, Social Media Verknüpfung, Videos/Hörproben einfügen, evtl Galerie, sollte zweisprachig Deutsch/Englisch verfügbar sein (zur Not nur Englisch), Kontaktfunktion

    womit fahre ich am besten? Tendiere intuitiv zu Wix, jedoch aufgrund des Preises zu Jimdo. Meinungen? Anregungen?

    Danke schonmal vielmals!

  • Radioman sagt:

    Ich denke, auf den ersten Blick ist das alles ja ganz schön. Aber ich wundere mich doch, dass Ihr mit keinem Wort auf die Nutzungsbedingungen eingeht. Das gehört doch dazu. Und dazu hätte ich gerne eine juristische Einschätzung und einen Vergleich mit ähnlichen Baukästen gehabt. Da lese ich unter anderem, dass WIX sich das Recht einer kostenfreien Sublizenz zusichern lässt für alles was an Texten, Grafiken, Fotos usw. eingestellt wird. Damit lässt sich am Ende sehr gut Geld verdienen ohne, dass der Urheber davon weiß oder darüber informiert wird. Und Ihr preist WIX u. a. als prima Baukasten für Fotografen an? Dazu würde ich gerne etwas an dieser Stelle lesen … Danke.

    • Hi Radioman, danke für deine Frage. Es ist wahr, dass dieser Teil der AGBs sehr fordernd klingt. Wir hatten die Frage allerdings schon mal und haben uns erkundigt. Der Punkt 3.1, wo Wix die Nutzung des Contents zugesagt wird, bezieht sich auf Punkt 2.2.5 der AGBs, wo von „Promotional Use“ die Rede ist. Wix darf also (theoretisch) deine Website zu Werbezwecken nutzen (z.B. auf der Website featuren oder in TV Spots zeigen – was vielen Leuten gar nicht so unrecht sein dürfte).
      In den mehr als 6 Jahren in denen ich den Homepage-Baukasten Markt schon beobachte, ist mir allerdings kein einziger Fall bekannt, in dem von diesem Recht Gebrauch gemacht wurde. Wenn dir das zu heikel ist, dann müsstest du einen anderen Anbieter wählen.

  • Helge Wiesegart sagt:

    Hallo Robert,
    ich habe z. Zt. zwei Domains bei Jimdo registriert bzw. gehostet ( .de )
    Ich beabsichtige nun zu Wix zu wechseln. Kannst Du mir Tipps geben wie ich das am geschicktesten umsetzen kann? Laut Wix kann ich nicht mit Jimbo verbinden. Ich freu mich auf eine Antwort – Vielen Dank im voraus – Helge Wiesegart

  • Silvya sagt:

    Hallo, für reine Webauftritte ist Wix zwar teuer, aber fraglos das beste Baukastenprogramm. Für Shops jedoch ist es ungeeignet. Einerseits gibt es kein responsible Design, was nach praktischen Versuchen durch die „mobile Ansicht“ nicht behoben wird. Mehrere Grafiken/Bilder/Texte/Angebote pp. nebeneinander werden in der mobilen Ansicht nicht gezeigt, Produkte rechts oder links werden teilweise sogar vollständig ausgeblendet, sind also nicht mehr vorhanden. Und es fehlt die Möglichkeit seriöse, in Europa gängige Bezahlsysteme einzubinden. Paypal ist nun genau das, was viele europäische, insbesondere deutsche Online-Kunden abschreckt (zu Recht), davon abgesehen eignet sich die Paypal-Spielerei nicht für hochpreisige Produkte und die Transaktionen sind für den Shopbetreiber viel zu teuer, und der Betreiber ist nicht juristisch zu erreichen. Wenn jedoch jemand ein Abrechnungsunternehmen > Sofortüberweisung > Kreditkarten > etc. kennt, das sich technisch einbinden lässt, revidiere ich mein Wix-Shop-Urteil, denn dann wird es trotz der fehlenden EU-Rechtsvermerken, nebst Warenkorb auf festgelegten Seiten, die man alle mühsam einarbeiten muss, wieder interessant. Die vermeintlichen APS sind alle nicht professionell und für gewerbliche Maßnahmen unbrauchbar. Generell gibt es eigentlich kein Baukasten-Shopsystem das sich den europäischen Verbraucherrecht angepasst hat, das durchgängig schlank und vernünftig aufgebaut und sogar noch ohne Programmierkenntnisse elegant gestalten lässt. Wir werden da eher doch in den teuren Apfel beißen müssen und ein Shopsystem mieten oder erstellen lassen. Gruß, Silvya

    • Gisa sagt:

      Ich gestalte als Werbedesignerin sehr aufwendige Seiten in Wix und suche „Gleichgesinnte“ zum Austausch und für gemeinsame Projekte.

    • Armin sagt:

      Hallo Silvya,
      vielen Dank für dein Feedback. Aufgrund rechtlicher Stolperfallen raten wir aktuell auch nicht den Shop von Wix zu verwenden. Der Shop der Hamburger Firma Jimdo ist einfach zu bedienen und rechtlich sauber aufgesetzt. Zwar ist der Baukasten nicht ganz so elegant, aber es lassen sich trotzdem schöne Seiten damit erstellen. Hier ein Beispiel. Ist natürlich Geschmackssache! 😉

  • phathanak sagt:

    Guten Abend!!! IGNORIEREN SIE, NEHMEN SIE SICH ZEIT ZU LESEN! ALLE SICHERHEIT!
    Ich danke allen, die echten Kreditgeber in sozialen Netzwerken zeigen. Da; Wenn ich finden konnte Lächeln Anfang dieses Monats dieser Mann Herr CHAPEL BRUNO, die meine

    machen One bereit nach nach Kontaktaufnahme mit ihm hatte ich eine meinen Kredit ohne Probleme zu Hause da ich Darlehen an meine Bank, ich kann nicht zurückzahlen und mehr

    bin ich bei meiner Bank fest, vorgenommen hatte und gesehen, dass ich Geld für mein Projekt dringend und meine Schulden an die Bank zu begleichen dann neu starten meine

    Tätigkeit. Ehrlich gesagt, bin ich ganz zufrieden, nach 48 Stunden ich einige Kolleginnen und Kollegen, die auch Darlehen an Herr Chapelle Bruno ohne Sorgen erhalten haben

    erzählte, weil ihre Bedingungen sehr günstig sind. Sie bilden Darlehen von 2000 Euro bis 5.000.000 Euro mit einem Zinssatz 2 % von 2 bis 70 Jahren zurückerstattet. Ich gebe dir

    die Adresse, um Ihre Anfragen zu senden.
    E-Mail: servicechapellebruno@gmail.com
    PS: Das Wort um diejenigen, die in Not viel Glück für Sie sind

  • Melli sagt:

    Wix kann ich nicht empfehlen. Seiten die mit Wix gebaut wurden sind nicht sicher und easy hackbar, besonders durch SQL-Injection. Auf meiner Seite gerade wieder passiert. Ich habe meine Webseite via Strato erstmal komplett auf leere Seiten umgeleitet. (Toll für mein Ranking) Ich muss schauen, wie ich die Data-Base runterfahren kann. Mann kann ja nichts selbst machen. Da muss ich mich erstmal mit einem „Wix-Experten im Hilfe-Center“ verbinden lassen. Ich hoffe der hat Ahnung und ich hoffe, dass ich nicht ne Woche auf die Antwort warten muss. Weiterer wichtiger Punkt, Websites von Wix besitzen kein SSL-Zertifikat und werden immer als „nicht sicher“ angezeigt. Das ist auch ziemlich schlecht. Besonders wenn man eine Seite für ein Unternehmen hat.
    Ich habe Gott sei Dank, nur ein Monatsabo und werde das nicht verlängern.
    Nein, Finger weg von Wix!

  • Gunnar sagt:

    Hallo WSTT- Team- Danke für die wertvollen Infos auf Eurer Seite!

    Ich will gerade meine neue Webseite bauen und recherchiere nun, womit ich das tun will. Ich habe dafür die Baukästen von Jimdo, Wembly und WiX ausprobiert (über die Links von Eurer Seite ;-)), sowie erste Tests mit WordPress (bei meinem Host STRATO) gemacht. Momentan schwanke ich bei der Entscheidung zwischen WordPress und WiX.

    Die einfachen Designmöglichkeiten und Arbeit am Frontend sprechen für WiX. Die professionellere und zukunftssichere Anwendung wohl für WordPress.

    Frage 1) Habt Ihr Erfahrungen mit dem Theme DIVI 3.0, das inzwischen auch die Arbeit im Frontend bei WordPress ermöglicht, also WYSIWYG wie bei den Baukästen?

    Da ich meine bei STRATO gehostete .de Domain nicht zu WiX umziehen kann (liegt an WiX), muss ich sie mit WiX verbinden (DNS Eintrag bei STRATO ändern um mit dem DNS Server von WiX zu verbinden). WiX schreibt, dass dies bei STRATO aber nicht so einfach ist, beschreibt aber einen Weg, dies trotzdem zu erreichen.
    https://support.wix.com/de/article/deine-domain-von-strato-mit-wix-verbinden

    Frage 2) Wisst Ihr, ob diese Verbindung von STRATO zu WiX mit irgendwelchen Nachteilen behaftet ist?
    Frage 3) Wirkt sich das „Verbinden“ auf die Ladezeiten aus?

    Bei der kostenlosen Testseite, die ich momentan bei WiX habe, nehme ich an, dass diese nicht in Deutschland gespeichert ist, da die Ping Zeit bei rund 185ms liegt. Meine alte Seite bei STRATO antwortet in 17ms. WiX schreibt, dass sie inzwischen globale CDN einsetzen.
    https://support.wix.com/de/article/%C3%BCber-die-server-von-wix

    Frage 4) dann müsste die Ping Zeit doch besser sein, weil in Deutschland gespeichert und
    ggf. auch die Ladezeit der Testseite kürzer werden? Oder wandert mein Content erst auf einen deutschen Server, wenn ich ein Paket gekauft habe, was ich zur „Verbindung“ ja sowieso tun muss.

    Hoffentlich waren das nicht zu viele Fragen und sie sind ggf. auch hilfreich für die anderen Leser 🙂

    • Armin sagt:

      Hallo Gunnar,
      bzgl. der Ping-Zeit brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Die ist nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Was sich wirklich negativ auf deine Ladezeiten auswirken kann, sind große Dateien wie Bilder oder Videos, viele Skripte, blockender Code, uvm. Aber selbst da ist Wix mit dem CDN gut aufgestellt.
      Das Divi-Theme haben wir nicht getestet, obwohl es sich sehr vielversprechend anhört. Da es aber auf einen WYSIWYG-Editor setzt, wird es auch hier in Zukunft schwierig sein, von Divi auf ein anderes WP-Theme zu wechseln.
      Am Ende solltest du dir die Frage stellen, ob du dein Projekt mit Wix umsetzen kannst. Falls ja, ist das der wesentlich einfachere Weg. Ansonsten ist WordPress eine sehr gute Alternative (leider aber wesentlich schwieriger).

      • Gunnar sagt:

        Dankeschön!
        Ich mache die Seite jetzt in WiX fertig. Habe mal mit zwei Speedtesttools die Seite gecheckt: http://www.webpagetest.org/ und https://developers.google.com/speed/pagespeed/insights/. Beim Zweiten wird als wichtiger Fehler angezeigt „JavaScript- und CSS-Ressourcen, die das Rendering blockieren“.
        Wie finde ich diese Punkte auf meiner Seite und kann sie beheben?

        • Hi Gunnar, wie sieht denn dein insgesamter Score aus? Wenn du im grünen Bereich bist, würde ich darauf jetzt nicht zu viel Wert legen. Diese Fehler bekommen wir bei WebsiteToolTester teilweise auch angezeigt. Das zu beheben, ist leider nicht ganz so einfach, da man Scripte komprimieren muss.

          Bei Wix geht das gar nicht und bei WordPress zum Teil nur mit erheblichem Aufwand. Wir haben das mal versucht, was dann an anderer Stelle zu nicht mehr funktionierenden Scripten führte. Da würde ich mich nur dran wagen, wenn ich mich mit dem Code wirklich auskenne.

  • Can sagt:

    Hallo liebes Team,

    könnt ihr mir bitte sagen, welches Statistik-Tool man auf wix Seiten benutzen DARF? Google Analytics wird angeboten ist ja aber nicht konform zum deutschen Gesetz hinsichtlich IP-Anonymisierung. Man könnte die Drittanbieter app Visitor Analytics verwenden, jedoch zeigt diese auch die IP an. Wie soll man hier ein opt out cookie setzen? Muss man hier Visitor Analytics bei Benutzung im Datenschutz angeben? Wie sollte man das denn rausbekommen, ob das jemand nutzt? Es geht darum auch Abmahnungen zu vermeiden.

    Also wenn hier von Seiten wix keine Lösung geboten wird, dann werde ich keine Statistiken aufzeichnen. Das finde ich bisher sehr sehr schwach.

    Danke fürs Lesen 🙂
    VG

  • Cerstin sagt:

    Liebes Team, ich wollte mehrere Homepage in der kostenlosen version erstellen. Gibt es da ein Limit? Zwei sind online zu sehen..die dritte leider nicht obwohl er sagt sie sei online….ich weiß nicht warum sie nicht sichtbar ist….

  • Mareike sagt:

    Danke, sehr hilfreicher und interessanter Artikel! Ich habe nun seit mehr als einem Jahr meine Webseite bei WiX und würde gerne einen kleinen Online Shop einbauen. Leider ist mir erst jetzt klar geworden, wie unsicher das Ganze über WiX ist. Ich möchte sehr ungern wechseln und die Seite bei WiX verlieren, da Ich dieses einzigartige Design bei keinem anderen Anbieter so hinbekomme. Gibt es da vielleicht irgendeine andere Lösung um einen „sicheren“ Shop mit einer WiX Website zu verbinden (evtl. über eine App)? Was haltet Ihr z.B. von Ecwid?

  • Olaf sagt:

    Gibt es Probleme im Ranking bei Google? Meine Seite ist total abgestürzt! Nun gibt es Klärungsbedarf…

  • Armin sagt:

    Hallo Mareike,
    dieses „Gütesiegel“ sehe ich zum ersten Mal und es ist schon sehr ähnlich wie das etablierte von „Trusted Shops“. Insofern kann ich leider nicht sagen wie seriös die Beurteilung tatsächlich ist. Eigentlich müsste es in Ecwids Interesse sein, einen Partner zu haben, den die meisten kennen. Hier sehe ich eher eine Verwechslungsgefahr.

  • Ralf Titze sagt:

    Guter Bericht was die Sichtweise von einem Programmierer anbelangt.
    Für Kreative ist es aber auch interessant, dass man in WIX jegliche Schrift
    hochladen kann.
    Das bedeutet, man ist in der Lage Kunden zielgenau in der Stringenz ihres eigenen Corporate Design zu unterstützen. Da geht im Grunde nur über CSS, dass doch recht kompliziert ist.
    Andere Templates von WordPress und den von ihnen genannten anderen Anbietern, sind davon weit entfernt.

    • Armin sagt:

      Hallo Ralf,
      danke für dein Feedback. Ja, das stimmt. Diese Funktion ist unter den Homepage-Baukästen soweit wir wissen, bisher einzigartig. WordPress ist insgesamt schwerer als jeder andere Homepage-Baukasten zu bedienen.

      • Ralf Titze sagt:

        Ja und dadurch bekommen wir Gestalter wieder ein Stück Freiheit zurück.
        Denn in der Vergangenheit hatten viele Webdesigner alle möglichen Ausbildungen, nur nicht die eines Grafikdesigners, der auch ein Gespür für Typografie haben sollte.
        Das fing schon in der richtigen Anwendung von Block und Flattersatz an, das übrigens selbst in WIX nicht automatisch ein harmonisches Schriftbild ergibt.
        Ich mache mittlerweile meine webpages alleine und nehme die WIX Plattform als templates. 🙂

  • Sven Janner sagt:

    Hallo,
    ich möchte meine Seite überwiegend selbst gestalten, benötige aber bei einigen Dingen Hilfe. Wer kann mir von Zeit zur Zeit bei der Einrichtung z.B. von 123 form builder behilflich sein? Selbstverständlich gegen Bezahlung!
    Beste Grüße
    Sven

    • Armin sagt:

      Hallo Sven,
      der 123 Form Builder ist als App bei Wix dabei. Probier es einfach mal in der kostenlosen Version aus. Am Ende wirst du es bestimmt auch selbst schaffen, denn codieren brauchst du nichts. Viel Erfolg!

  • alex sagt:

    Guten Tag,
    ich habe eine Frage hinsichtlich des Trackings und der Speicherung von Ip-Adresse. Wenn man bei wix eine Seite eröffnet mit einem Template, den Inhalt völlig unberührt lässt und sich den Quellcode dann genauer anschaut fällt auf, dass keine Hinweise etc. im Quellcode vorhanden sind, dass die Ip-Adresse anonymisiert sind. Nach deutschen Datenschutzrichtlinien ist dies ja untersagt und kann zu Abmahnunen führen. Theoretisch darf man diese Website dann also gar nicht betreiben?

    Können Sie mir weiterhelfen?

    Viele Grüße

    • Armin sagt:

      Hallo Alex,
      um welches Tracking geht es genau? Tracking, Cookies etc., das von Wix standardmäßig durchgeführt wird, ist in deren Datenschutzrichtlinien festgehalten. Wenn du allerdings z.B. Google Analytics einbaust, musst du dafür sorgen, dass die IP-Adresse anonymisiert wird. Mit der Standard-Einstellung von Wix geht das leider nicht. Den Code müsstest du manuell über eine HTML-App einbauen und in deinen Datenschutzrichtlinien darauf hinweisen.

  • angela sagt:

    Hallo,
    erstmal vielen Dank für eure Arbeit bei Tooltester!
    Bin dabei mir eine Webseite bei Wix zu basteln. Kann ich für eine Seite auch Unterseiten erstellen?
    Viele Grüße
    Angela

    • Armin sagt:

      Hallo Angela,
      Wix erlaubt dir 2 Ebenen über die Navigation anzulegen. Somit sollte es möglich sein, wenn ich deine Frage richtig verstanden habe. Du kannst es aber direkt in der kostenlosen Version ausprobieren. Viel Erfolg!

  • Armin sagt:

    Hallo Andrea,
    der Shop von Wix ist auf gar keinen Fall eine Alternative für deinen aktuellen Shop. Erstens kannst du ihn nicht mit Amazon verbinden und zweitens verfügt er über keine Import-Funktion. Das ist bei 900 Produkten keine Alternative. Der Shop von Strato basiert auf ePages. Das ist schon so ziemlich das beste für die Größenordnung, was man in Deutschland problemlos verwenden kann. US-Lösungen wie Shopify musst du mit viel Aufwand anpassen. Dazu raten wir nicht.

    • AnDrea Seitz sagt:

      Hallo Armin,
      tausend Dank! Supergut zu wissen und Du hast mir eine Menge an Recherche erspart und evtl. vor einem Fehler 😉 Ganz lieben Dank! Andrea

  • Sophia Ulbrich sagt:

    Hallo,
    könnt ihr mir sagen, wie WiX funktioniert, wenn ich Webseiten für verschiedene Kunden erstellen will, die sie auch teilweise selbst inhaltlich bearbeiten wollen? Läuft das dann über meinen Account mit einer für sie passwortgeschützten Unterseite, oder lege ich besser für jeden Kunden einen eigenen neuen Account an?

  • Ebo sagt:

    Hallo an das Team.
    Ich habe eine Webseite auf WIX gebau, die ich nun online stellen möchte. (am Besten mit Premium Combo). Ich besitze schon eine Webseite, Endung auf .de (vor Jahren mit i-Web erstellt, gehostet bei Goneo). Habe ich das richtig verstanden, das im Premiumpaket keine E-Mail-Adressen enthalten sind? Ist es also am Besten ich bleibe bei Goneo? Soll ich nun meine Webadresse mit WIX verbinden oder zu WIX transferieren? Und bleibt dann meine E-Mail-Funktion so erhalten?
    Vielen Dank an Euch vorab
    Ebo

  • Nk Ly sagt:

    Hallo Team,

    habe mir gerade die AGBs von Wix durchgelesen und mir fällt schon auf, dass die Risiken vollständig auf den Nutzer abgewälzt werden.
    Ebenso ist es rechtlich äusserst bedenklich, dass Wix alle Rechte hat; der Nutzer jedoch keine Rechte erhält.
    Auch das UN-Kaufrecht ist dezidiert ausgeschlossen.

    Wie ist Eure Meinung zu den AGBs?

    Lg

    • Armin sagt:

      Hallo,
      wir sind zwar keine Rechtsexperten, können aber nur so viel sagen, dass es hier im Allgemeinen darum geht, dass Wix jederzeit das Recht hat, in erster Linie bedenkliche Webseiten abzuschalten, wenn von Besuchern Beschwerden kommen sollten. Zudem kann Wix die Seite von Usern für Promotion-Zwecke verwenden. Für normale Seiten wie Firmen-Auftritt, Website-Portfolio, Blog mit Katzenfotos, etc. sehe ich hier kein Problem.

  • unknown sagt:

    Wix ist der reinste abf*ck, da es keinen deutschen Support gibt, was bei einer komplexen, teuren Dienstleistung unbedingt notwendig ist und die Seriösität von Wix in Frage stellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ebook

Möchten Sie Ihre eigene Homepage erstellen?

In diesem eBook zeigen wir Ihnen Schritt-für-Schritt, wie Sie durchstarten. Ohne Programmierkenntnisse.
  1. Webseite richtig planen
  2. Wie Sie die Homepage selbst erstellen
  3. Checkliste für die Veröffentlichung
  4. 100% gratis, kein Spam, keine versteckten Kosten
  5. Bereits über 8.000 Downloads!
Direkt herunterladen
close-link